Dienstag, 9. Oktober 2018

Holunder für den Herbst

* Mit Werbung*

Huch, da fällt mir doch gerade auf, dass ich euch hier im Blog Holunder noch gar nicht vorgestellt habe. Meinen neuen Schnitt für Kinder, der seit gut einer Woche online ist. Holunder ist Bluse, Hemd und Tunika und kann sowohl aus Webware als auch aus einem Webware-Jersey-Mix genäht werden.


Es gibt wieder zahlreiche Varianten und so haben sowohl Nähanfänger als auch fortgeschrittene Näher verschiedenste Möglichkeiten sich auszutoben.


Diese Holunderbluse aus Interlock von Astrokatze (der Stoff war ein Reststück, das ich kostenlos bekommen habe) ist noch vor dem Probenähen entstanden. Holunder lässt sich prima aus dehnbarer Strickware nähen, nur das Passenfutter muss dann mit Webware genäht werden, hier habe ich leichten Jeans genommen.


Für Mädchen mag ich die Version mit Rüschen einfach sehr gerne.


Und diese Holunderbluse in den kräftigen, aber warmen Rottönen gehört aktuell gerade zu meinen Lieblingsteilen in Tochters Kleiderschrank. Zum Glück mag die Tochter die Bluse auch, obwohl sie gerade eigentlich alles zu kurz findet, was nicht bis zum Knie geht ... aber immer nur Kleider sind ja auch etwas langweilig ...



Alle Designbeispiele aus dem Probenähen findet ihr übrigens in diesem Facebookalbum. Dort gibt es auch jede Menge Jungsbeispiele zu bestaunen!


Ich bastel jetzt gerade weiter am Hosenschnitt der Herbstkollektion und dann geht es auch bald schon weiter mit den Firlefanz-Herbstschnitten.

Eure
Kristina

Schnitt: Holunder bei Makerist, Holunder bei Dohero
Stoff: Retro Romantik Bio-Interlock von Astrokatze, roter Jersey aus dem Bestand
Verlinkt bei: Bio:Stoff, Ich näh bio, Creadienstag, HOT, Kiddikram

Kommentare:

  1. Das ist eine sehr hübsche Bluse. Sobald ich die to-sew-Liste etwas abgearbeitet habe, möchte ich auch unbedingt Holunder nähen. Liebe Grüße, Lin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Lin! Oh ja, meine To-sew-list ist auch immer seeeehr lang ...

      Löschen
  2. Total schöne Bluse! Ich schrecke nur immer vor Webware zurück, weil ich ein Bügelmuffel bin :D
    Viele Grüße
    Stacia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück kann man Holunder ja auch aus Jersey oder Interlock nähen, so wie ich das hier gemacht habe ... ;-)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.firlefanz-blog.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->