Dienstag, 27. Februar 2018

Frühling, wo bleibst du?

Eigentlich will ich ja gar nicht meckern, ich freue mich ja schon über den Sonnenschein aktuell – ABER: Es ist ja sooooo kalt. Brrrrr .... ein klitzekleines bisschen wärmer darf es in den nächsten Wochen gerne werden ...


Um den Frühling etwas zu locken, habe ich auch einfach schon mal die ersten Frühlingssachen genäht.


Einen kurzärmeligen Rosentanz aus luftiger Double Gauze von Namijda.


Den hübschen Stoff durfte ich samt Wäschespitze und Schleifchen für Namijda vernähen. Darüber habe ich mich wirklich riesig gefreut.


Wer das Ebook Rosentanz hat, dem kommt der Stoff wahrscheinlich schon bekannt vor. Denn in der Anleitung findet man ein paar Bilder von diesem Rosentanz.


Dazu habe ich noch eine Bolerojacke Cara nach dem  Schnitt von Rosarosa genäht aus senffarbenem Vintagestrick von Staghorn.


Vor zwei Jahren war ich beim Probenähen für Cara mit dabei und die Jäckchen (damals noch in Gr. 80) passten wirklich zwei Jahre lang. Wahnsinn, wie lange die mitgewachsen sind. Mal sehen, ob es bei dieser Cara in 104 wieder genauso ist.


Ich nähe die Cara gerne gefüttert (bis auf die Ärmel), mache das aber immer anders als in der Anleitung, weil ich keine offenen Seitennähte haben möchte. So finde ich es einfach schicker.


Rundherum in die Jacke habe ich noch eine kleine Wäschespitze eingenäht. Die ist ebenfalls von Namijda.

Beim Rosentanz hoffe ich sehr, dass er den ganzen Sommer über noch passen wird. Ich habe die Tunikalänge deshalb mit der Wäscheborte noch etwas verlängert.


Mit Indoorfotos stehe ich nach wie vor auf Kriegsfuß momentan – hoffentlich können wir bald endlich wieder nach draußen für Fotos.

Diese Bilder sind auch erst im zweiten Anlauf entstanden. Trotzdem ist das Licht nicht gerade optimal – aber wenigstens sind die Bilder einigermaßen scharf geworden.




Die Tochter leibt ihr neues Kleidchen auf jeden Fall – Mama, das ist fast ein Ballettkleidchen, oder?

Hihi, ich habe das dann einfach mal bejaht. Ballett steht nämlich gerade sehr hoch im Kurs bei der Dame.

Die himmlische Beinchen Luise dazu ist aus Bündchenstoff. Ich habe sie schon etwas enger genäht, weil Bündchen ja so dehnbar ist, aber ich hätte sie wohl ruhig noch enger nähen können, die ist immer noch etwas locker.


Ansonsten bin ich aber auch rundum zufrieden mit dem Outfit.
Jetzt muss es nur noch wärmer werden.

Eure
Kristina

Schnitt: Rosentanz (aktuell bei Dawanda mit 15% Rabatt), Cara, Himmlische Beinchen Luise
Stoff: Double Gauze Triangle, Wäschespitze Blütentraum XXL, Wäschespitze klein, Schleifchen
Verlinkt bei: Creadienstag, HOT, Made4Girls, Kiddikram


Kommentare:

  1. mega schön, hoffentlich kommt bald etwas wärmeres Wetter! LG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Kombi, tolle Farben!
    Aber nicht nach wärmerem Wetter schreien! Damit käme auch wieder grau in grau und Regen und darauf habe ich überhaupt keine Lust!
    Gruß Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Normalerweise macht mir die Kälte auch nichts und meist ist mir Sonnenschein und -5°C lieber als 10°C und Regen, da gebe ich dir Rexcht! Aber der Wind ist hier so extrem stark und kalt bei -10°C, das macht dann auch nicht mehr so richtig viel Spaß draußen ...

      Löschen
  3. Ein zauberhaft schönes Outfit. So wunderbar kombiniert, die Wäscheborte passt perfekt. Ein wahrer Traum, den ich auch in meiner Größe noch tragen möchte. Da drücke ich Euch die Daumen, dass Ihr den ganzen Sommer noch daran Freude haben könnt und das Mäuschen nicht zu schnell heraus gewachsen ist.
    Liebe Grüße
    Stef

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.firlefanz-blog.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->