Donnerstag, 27. September 2018

Große Issie-Liebe

* Mit Werbung *

Mittlerweile nähe ich ja gar nicht mehr so oft Schnitte anderer Schnittersteller. Nicht, weil ich die nicht gut finde – es gibt zahlreiche Schnitte, die ich wahnsinnig toll finde und am liebsten auf der Stelle nähen würde – aber ich habe einfach zwischen meinen eigenen Probenähen kaum Zeit, andere Schnitte zu nähen.

Aber wenn ein Schnitt süß aussieht, variantenreich ist und auch noch schnell genäht ist, dann kann ich einfach nicht widerstehen. So war es auch bei Issie von sewpony (den Schnitt gibt es seit heute auf Deutsch im Näh-Connection-Shop). Und nun habe ich tatsächlich schon vier Issies für meine Tochter genäht.

Und für mich sind auch zwei Issies in Planung (denn den Schnitt gibt es auch für Damen). Aber die kann ich wohl erst am Wochenende nähen, denn vorher muss ich mich auf die Veröffentlichung von Holunder konzentrieren, der Schnitt soll nämlich morgen schon online gehen!

Heute zeige ich euch nun die dritte Issie, die ich genäht habe (hier hatte ich euch die erste Issie gezeigt).


Zum ersten Mal habe ich bei dieser Issie die Kleidvariante ausprobiert. Genäht habe ich das Kleid auf dem Lillestofffestival. Ich glaube, ich habe selten so lange fürs Nähen eines simplen Kleides gebraucht. Ständig habe ich das Nähen fürs Quatschen unterbrochen, hihhi.


Der wunderschöne Jersey Tiki-Leaves ist von Astrokatze nach einem Design von Aleksio (gibts auch noch in braun). Aus dem passenden Bündchenstoff habe ich dann direkt noch eine Leggings zum Kleid genäht.


Ich habe jetzt schon öfter Leggigns aus Bündchen genäht. Das geht echt gut, und hat so ein bisschen Strumpfhosencharakterist – UND ist im Herbst schön kuschelig. Man muss die Leggings dann nur echt viel schmaler nähen als sonst, damit es nicht zu schlabbrig wird.



Dass der Tochter das Kleid gefällt muss ich nicht sagen, oder? Ich glaube das kann man auf den Fotos ganz gut sehen.


Kleid und Rüschen sind für die Tochter schon eine ziemlich unwiderstehliche Kombination, hihi. Im Moment mag sie eh mal wieder am liebsten Kleider. Und ich freu mich, dass es bei Kleidern dann auch egal ist, wenn kein Pink dran ist. Es ist ja ein Kleid und somit auch total ok, wenn es blau ist!


Eure
Kristina



*** Stoff und Schnitt wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt ***

Schnitt: Issie-Top von Sewpony auf Deutsch bei Näh-Connection
Stoff: Bio-Jersey Tiki-Leaves von Astrokatze, Bio-Bündchen von Astrokatze
Verlinkt bei: Kiddikram, Bio:Stoff, Ich näh Bio

Freitag, 21. September 2018

*** Freebook-Freitag *** Pinia + Pinio + Größenerweiterung

Kennt ihr den Freebook-Freitag von Den Ebookmachern? Dort gibt es jeden Freitag ein sonst kostenpflichtiges Ebook gratis.




Heute bin ich an der Reihe und ich habe das Kombi-Ebook Pinia und Pinio für euch ausgesucht. 24 Stunden lang (bis morgen Samstag 10 Uhr) könnt ihr euch das Ebook kostenlos herunterladen.

Ist das nicht toll?



Pinia und Pinio sind lässig geschnittene Fledermausshirts mit zahlreichen Varianten. Das Damenshirt umfasst die Größen 32 bis 54 und das Kindershirt ab sofort die Größen 80 bis 164.

Denn als kleines Extra habe ich den Schnitt Pinio bis Größe 164 erweitert – neu sind hier also die Größen 152 bis 164.

EDIT: Der Freebook-Freitag ist beendet

Bei Makerist erhälst du das Ebook jetzt wieder zum regulären Preis.

Kombi-Ebook bei Makerist

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nähen!

Eure
Kristina

Verlinkt bei: Kiddikram

Donnerstag, 13. September 2018

Festivalkleid

(Mit Werbung) Diesen Jacquard von Lillestoff hatte ich mir schon im letzten Jahr ganz gezielt gekauft und wollte mir daraus ein Outfit fürs Lillesotfffestival nähen. Aus Zeitmangel ist dann aber gar nichts daraus geworden. Nun lag der Stoff also seit letztem Spätsommer hier im Regal und wartete auf seinen Einsatz.

Nun stand letztes Wochenende wieder das LillestoffFestival an – übrigens wieder ein wunderbares Wochenende, an dem ich viele liebe Menschen und Nähbegeisterte getroffen habe.


Also wollte ich mir wenigstens dieses Jahr endlich ein Kleid aus dem Jacquard nähen. Genäht habe ich dann eine Lavendula. Das Formbündchen am Halsausschnitt habe ich mit Sommersweat gefüttert, damit es sich nicht so stark ausdehnt, denn Jacquard wird ja manchmal um einiges länger und breiter ...

Genau diese Eigenschaft habe ich beim Kleid insgesamt dann aber zu sehr unterschätzt. Ich hatte extra eine Größe größer zugeschnitten, damit es mir in dem dickeren Jacquard nicht zu eng wird, aber nach zweimal anprobieren hatte sich alles schon so sehr gedehnt, dass ich mich dazu entschlossen habe, das Kleid und die Ärmel noch nachträglich zu verschmälern.



Da ich das vernünftig machen wollte, musste ich also nochmal die Ärmel abtrennen und ein paar Tricks anwenden um das Ganze in die gewünschte Größe hinüberzuretten ...

Zum Glück hat das am Ende ganz gut geklappt, auch wenn es recht zeitwaufwändig war und der Jacquard zu allem Überfluss bei jedem Mal Auftrennen an der entsprechenden Kante gleich nochmal ein bis 2 cm breiter und länger wurde, hahaha.


Aber nun mag ich mein Kleid sehr. Es ist figurbetont aber es fällt immer noch locker und im Winter kann ich auch ohne Probleme ein Hemd drunter tragen. Und nach der nächsten Wäsche ist es wahrscheinlich auch erstmal wieder ein bisschen enger, hihi.



Beim Festival hatte ich eine schwarze Leggings dazu an, weil es draußen doch etwas frisch war, das passte auch ganz gut und wird jetzt im Herbst sicherlich öfter in Kombination getragen.


Übrigens gibt es momentan alle meine Einzelbooks – außer Lavendula – bei Makerist für 2 Euro.

Und ich widme mich jetzt mal wieder Holunder – danke nochmal für all eure Bewerbungen zum Probenähen. Wer bis jetzt noch keine Antwort bekommen hat, ist leider nicht dabei. Ich werde euch aber auch nochmal persönlich schreiben.

Und zu guter Letzt noch ein Bild vom Festival.


Vom Kleid sieht man da zwar nicht viel … aberdas durfte ja beim Siebdrucken nicht direkt schmutzig werden. Der Siebdruck-Workshop hat auf jeden Fall wieder unheimlich viel Freude gemacht.

Eure
Kristina


Schnitt: Lavendula
Stoff: Bio-Jacquard von Lillestoff  
Verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag, Ich näh Bio, Bio:Stoff
-->