Donnerstag, 31. Mai 2018

Du für Dich ... also ich für mich ...

Hey, das ist ja super ... letzte Woche war ich ja noch so traurig darüber, dass es vorbei ist mit RUMS. Aber es gibt nun tatsächlich eine neue Linkparty am Donnerstag, nämlich Du für Du am Donnerstag bei Nähfrosch. Ich freue mich echt sehr darüber, denn der Donnerstag war doch irgendwie immer der Tag, an dem ich gerne etwas für mich genähtes gezeigt habe (auch wenn ich zuletzt weit davon entfernt war, jeden Donnerstag etwas zu zeigen ...).

Bei Du für Dich am Donnerstag dürfen übrigens auch Männer zeigen, was sie für sich genäht haben ... ist klar, oder?

Und ich zeige euch heute eine meiner neuen Lavendulas.



Dieses Lavendulakleid habe ich noch vor dem Probenähen genäht. Im Ebook enthalten wird nämlich auch ein schwingendes Rockteil sein. Das mag ich ja schon ganz gerne bei Sommerkleidern.


Ich habe hier die Variante mit kurzen Ärmeln genäht (es gibt auch noch Kappärmel, Dreiviertel- und lange Ärmel).


Für den Rückenausschnitt habe ich den tiefen V-Ausschnitt gewählt. Man kann den Rücken aber auch ganz normal hochgeschlossen nähen. Wie ihr schon seht, gibt es mal wieder jede Menge Varianten.


Im Moment tüftle ich noch ein wenig am Ausschnitt herum, da es noch nicht ganz 100%ig so ist, wie ich mir das vorstelle ... aber das wird hoffentlich bald!


Den hübschen Jersey durfte ich für Traumbeere vernähen.  Meist trage ich ja eher schlichtere Stoffe und da war ich sehr gespannt, wie das Kleid mit den Blättern wirken würde. Erst hatte ich etwas Sorge, dass ich nach Oma aussehen würde, aber nun finde ich doch, dass die Befürchtungen unbegründet waren, oder was meint ihr?



So, ich tüftle dann mal noch ein wenig weiter, damit ihr auch bald Lavendulas nähen könnt ... ich freue mich schon drauf, euch noch meine ganzen anderen Lavendulas zu zeigen ... ich habe hier nämlich noch so einige ... hihi.

Und nun geht's für mich zum ersten Mal zu Du für Dich – ich hoffe ja, dass ich da auch einige von euch virtuell treffen werde!

Eure
Kristina

Schnitt: Lavendula – Coming soon!
Stoff: Baumwolljersey von Traumbeere
Verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag


Kommentare:

  1. Also der Stoff passt perfekt für so ein luftig leichtes Sommerkleid! Den weit schwingendden Rock magf ich auch gerne bei Sommerkleidern. Nur der vordere Ausschnitt ist noch nicht so meines. Ich bin gespannt, wass du dir da ausdenken wirst. Denn ich hätte auch Lust auf dieses Kleid.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Marion! Ja, in dieser Testversion saß der Ausschnitt noch nicht perfekt, er ist jetzt wieder etwas größer und natürlich sollen über der Brust keine Falten sein, hihi. Aber dafür ist ja auch das Probenähen da. Grundsätzlich bleibt die Ausschnittform aber natürlich so, denn das ist ja der typische Lavanda-Ausschnitt, den sich seit letztem Jahr schon so viele in einer Version mit Ärmeln gewünscht haben ...

      LG
      Kristina

      Löschen
  2. Ein wunderschönes Kleid, aus einem tollen Stoff! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Freut mich, dass es dir gefällt!

      Löschen
  3. Toll geworden! Der schwingende Rock ist super.
    Und schön das du dabei bist bei Du für Dich am Donnerstag!!! <3
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Kleid ist das geworden. Ich hoffe, Du kannst Dich noch mit dem floralen Muster anfreunden - mir gefällt es jedenfalls sehr. Bin sehr gespannt auf Deine anderen Lavendulas.
    LG Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, mittlerweile habe ich mich definitiv schon damit angefreundet ... und die ganzen anderen Lavendulas werde ich ab nächster Woche auch zeigen ... LG

      Löschen
  5. Ein schönes Sommerkleid!! UNd die Details werden sicher noch!
    Liebe Grüße Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Toller Schnitt!!!! Wann ist es denn soweit, dass er online ist 🤩🤩🤩

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.firlefanz-blog.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->