Dienstag, 17. April 2018

Blogtour Kinderbuchliebe: Die Puppenfee

Habt ihr schon etwas von der Blogtour Kinderbuchliebe mitbekommen? Bei der Blogtour haben sich einige Blogger zusammengefunden, die sich von einem Kinderbuch oder einer Buchreihe haben inspirieren lassen zu einem neuen Näh- oder DIY-Projekt.

Ganz kurzfristig habe ich mich dazu entschieden, der Puppe meiner Tochter ein Ballett-Outfit zu nähen – inspiriert vom Buch Die Puppenfee.


Meine Tochter liebt Ballett gerade über alles und möchte ständig Ballett spielen. Über das Outfit der Tochter hat sie sich heute morgen unglaublich gefreut.

Die Ballett-Schühchen waren noch gar nicht fertig geworden, das wollte ich eigentlich auf den nächsten Tag verschieben, da ich nachher noch arbeiten muss, aber die Tochter ließ keine Ruhe, bevor ich die Schuhe nicht fertiggenäht hatte.


Wahrscheinlich wird die Tochter jetzt für den Rest des Tages die Puppe an- und ausziehen und ununterbrochen Ballett spielen. Ich hoffe, mein Mann hält das aus (er wird wohl der Ballettlehrer sein müssen), ich selber komme dienstags nämlich erst am späten Abend von der Arbeit zurück.



Auf jeden Fall passt das lebendige Spiel gut zum Buch. In dem Buch "Die Puppenfee" geht es nämlich um ein Mädchen, das im Traum eine Puppenwerkstatt besucht, in der die handgefertigeten Aufziehpuppen des nachts erwachen und wunderschöne Tänze vorführen.


Die Bilder im Buch sind wunderschön und meiner Tochter gefällt die Musik auf der beiligenden CD (aus dem Ballett "Die Puppenfee", komponiert von Josef Bayer, sehr gut. Was mir bei der Geschichte ein wenig fehlt, ist ein echter Höhepunkt. Aber das liegt natürlich an der Vorlage: dem Ballett von 1888. Die Geschichte wurde recht genau übernommen und in eine kleine Rahmenhandlung eingebettet. Im Verlag Annette Betz sind auch noch weitere Kinderbücher nach bekannten musikalischen Werken erschienen.


Für das Outfit habe ich übrigens alle Teile selbstgebastelt. Beim Tutu aus Schimmertüll von Namijda war ich erstaunt, welche Unmengen an Tüll man selbst für so eine kleine Puppe braucht. Beim ersten Versuch, war der Tüll viel zu wenig gerafft, da musste dann die gleiche Menge nochmal dazu.

Den Wickelbody aus Interlock von Astrokatze habe ich genäht, da meine Tochter letztens bei einer Freundin ganz begeistert von einem Puppen-Wickelbody war – er ließ sich so schön leicht anziehen.


Ein Haarband musste einfach sein, das fand ich zu süß und die Schühchen wollte meine Tochter ganz unbedingt dazu haben. Zum Glück passten sie direkt einigermaßen, den Schnitt hatte ich gestern Abend auf die Schnelle zusammengeschustert und ganz mutig direkt das tolle Ecopell-Bioleder angeschnitten. Die Puppe hat jetzt also richtige Luxus-Ballettschläppchen, hihi.

So, nun muss ich auch schon schnell zur Arbeit huschen.

Ich wünsche euch eine schöne Woche und schaut euch unbedingt auch mal die anderen Beiträge der Blogtour an. Von Rezepten über Outfits und Applis ist wirklich alles dabei!

Eure
Kristina



Der Blogtour Zeitplan:

Montag, 16.4.18: 19nullsieben, nuppu, Näh-Connection
Dienstag, 17.4.18: firlefanz, Madame Blanc, Pedilu
Mittwoch, 18.4.18: 19nullsieben
Donnerstag, 19.4.18: Katteilchen (Gastbeitrag bei Näh-Connection), ambazamba
Freitag, 20.4.18: Frau Hein, christinaa, Mein gewisses Etwas
Samstag, 21.4.18: annamiarl, Johys bunte Welt, Stoffbüro
Sonntag, 22.4.18: Liivi & Liivi, keko-kreativ, Näh-Connection

Schnitte: Alle selbstgebastelt
Stoff: Astrokatze, Stoffonkel, Namijda, Ecopell (alles Reste aus meinem Schrank)
Verlinkt bei: Creadienstag, HOT, Kiddikram, Made4Girls

Kommentare:

  1. Ich finde die Ballettpuppe ganz zauberhaft! Als wäre sie die geborene Ballerina. Das Buch werde ich mir anschauen, meine Mädchen lieben das Tanzen auch sehr.
    Liebe Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank! Das Buch ist auch wirklich nett gemacht, wobei das Tanzen vielleicht gar nicht so sehr im Vordergrund steht, eher die Faszination für Puppen ... LG

      Löschen
  2. Das Outfit ist wirklich ganz zauberhaft! Mach doch bitte ein Freebook daraus, damit würdest du viele kleine Ballerinas glücklich machen!
    Liebe Grüße,
    Maarika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Maarika! Ja, an ein neues Freebook habe ich auch schon gedacht. Mal schauen, was mein Zeitplan so sagt ... ;-)

      Löschen
  3. Wirklich zauberhaft anzusehen und auch zu lesen - Bücher mit schöner Musik finde ich immer sehr schön, auch wenn bei uns Ballett eher kein Thema ist ;) !!!
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ja, die Tochter hört sich mittlerweile auch ganz gerne Musikstücke ohne Liedtext an. Als Musikerin finde ich das natürlich ganz gut.

      Löschen
  4. wunderschön, ich würde auch gerne mit dieser hübschen Puppe spielen.

    AntwortenLöschen
  5. Sooo wunderschön geworden. Ich hoff deine Tochter ist wieder gesund und kann sich an ihrer Puppe freuen?

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön geworden und ich kann mir vorstellen, dass deine Tochter den ganze Tag mit der hübschen Puppe spielen mag. Da muss der Papa durch ;-)

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen