Dienstag, 18. Juli 2017

Sommerlaune

Was ist das gerade nur für ein Sommer? Sonne, Regen, Sonne, Regen ... nagut, also eigentlich ist es ja so wie jeden Sommer!

Auf jeden Fall ziehe ich  die warmen Tage mit Sonnenschein und blauem Himmel eindeutig den Regentagen vor.

Letzten Freitag war es zumindest vormittags wunderbar sonnig und warm. Da war ich dann mit der Tochter draußen im Garten.


Und während sie aus Blättern eine Stoffschere und ein Maßband für mich bastelte (wie pratksich) und sich mit dem Puppenschuh immer wieder sehr ausgiebig die Haare kämmte (äh "glatt machte") konnte ich ungestört fotografieren  ... Diese Kinder-Fantasie ist doch immer wieder zu grandios!


Über dieses neue Outfit hat sich die Tochter übrigens riesig gefreut. Als sie zusammen mit dem Papa von einem Großelternbesuch zurückkam, ist sie direkt durchs ganze Haus gehüpft als sie die neuen Anziehsachen anprobieren durfte – wirklich!


Genäht habe ich ihr ein neues Set bestehend aus einer Chino Shorts von FeeFee und einem First Day Dress und Top in der schlichten Topvariante mit Kappärmeln. Der Schnitt ist von MADE Everyday und seit Kurzem auf Deutsch bei Näh-Connection erhältlich.


Die Chino wollte ich schon so lange für meine Tochter nähen, aber sie war immer noch zu klein für die kleinste Größe. Aber jetzt passt ihr die Chino doch wie angegossen, oder? Ich bin total verliebt!


Das First Day Dress (eigentlich für Webware) kann man übrigens noch in vielen anderen Varianten nähen. Ich glaube, die Tochter braucht unbedingt noch die Variante mit Tellerrock!

Das Top habe ich nach der ersten Anprobe übrigens noch etwas gekürzt. Es war mir vorher zu den Shorts zu lang und zur Leggins zu kurz. Auf diesem Bild ist es noch in der Originallänge.


So habe ich den Saum einfach nochmal umgeschlagen. Wenn es dann (im nächsten Sommer?) zu kurz ist, kann ich die Naht ja einfach wieder auftrennen.


Die wunderbar weichen Stoffe sind die neuen Jeans-Jerseys von Traumbeere.de - einfach schoene Stoffe. Ich sag euch, die sind wirklich ein Traum. Ich hatte das riesengroße Glück, ausgewählt zu werden, um für Traumbeere Stoffe designzuvernähen.


Was habe ich mich gefreut! Und die Jeansjerseys waren zwei der Stoffe, die ich zum Designvernähen bekommen habe. Na gut, ich hätte gerne mehr als drei Tage zum Nähen und Schnitte raussuchen gehabt – vor allem da parallel ja gerade das Probenähen für das Top und Kleid Lavanda läuft, aber so hübsche Stoffe vernäht man ja auch gerne sofort.


Ich habe auch noch mehr Outfits und Bilder auf Lager, da werde ich euch in den nächsten Tagen (oder Wochen – ich bin ja hier im Blog gerade nicht allzu fleißig) noch ein paar weitere Sachen zeigen können.


Die Jeans-Jerseys gibt es übrigens noch in weiteren tollen Designs und Farben. Diese Punkte sind zwar gerade ausverkauft, kommen aber nochmal wieder rein. Ich überlege auch schon, ob ich mir noch welche kaufe. Ich hatte noch nie Jeansjersey und konnte mir die Stoffqualität erst so gar nicht richtig vorstellen.

Dieser Jensjersey von Traumbeere ist etwas dicker und griffiger als normaler Jersey, eher so wie dünner, bi-elastischer Sommersweat, aber viel weicher als normaler Sommersweat, eher so weich, wie sonst Interlock oft ist.

Und die Optik sieht eben richtig nach Jeans aus.  Vor allem auch die schöne Rückseite vom roten Jeansjersey gefällt mir gut.



Tolle Kombination, oder? Der Jeansjersey hat dafür zwar leider etwas mehr Polyester als die Jerseys und Sweats, die ich sonst so vernähe, aber 20 % Polyesteranteil finde ich noch so gerade eben an der Grenze des vertretbaren für Jersey und Sweat. Nun bin ich gespannt, wie er sich beim Tragen und Waschen so hält!

So, das war es heute von mir, morgen Abend soll schon Lavanda veröffentlicht werden und ich habe es bisher komplett versäumt hier im Blog davon zu berichten, aber spätestens Donnerstag erfahrt ihr dann mehr.


Eure
Kristina

Schnitte: First Day Dress und Top (über Näh-Connection) und Chino Shorts von Feefee
Stoffe: Jeans Jersey Rot und Aquarell Punkte von Traumbeere
Verlinkt bei: Creadienstag, HOT, Kiddikram, Made4girls

Kommentare:

  1. Schwuppdiwupp - verliebt! Bin wirklich am Überlegen den Schnitt der Hose zu kaufen, zumal er auch gerade reduziert ist. Ob man den vergrößert drucken und dann selbst anziehen kann?

    AntwortenLöschen
  2. Das Set ist so hübsch!! Diese Blubberblasen sind so schön!! Und dieses Rot *schwärm* Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Lavanda ;o) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  3. Einfach bezaubernd und der umgeschlagene Saum ist extra schön. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich mag diesen Effekt auch total gern.

      Löschen
  4. Das Set sieht süß aus und die Kleine scheint auch ihren Spaß darin zu haben. Gelungen!!
    Herzlicher Gruß
    Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kristina,
    das Set ist wunderschön geworden!
    Und weißt Du was? Ich glaube das ist Gedankenübertragung, ich habe auch diese Stoffe zu Hause. Den Jeansjersey allerdings Türkis und er wird zu einer Chino-Short von feefee!! Der Schnitt für den Bubbles-Stoff stand oder steht bis jetzt noch nicht fest, aber auch ich habe das FirstDayDress auf meinem Computer, ... Ich habe es bis jetzt nur aus Webware genäht, aber da bringst Du mich auf eine Idee, ... ;-) LG Carolin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kristina,
    das sieht wirklich knuffig aus!
    LG Angela

    AntwortenLöschen