Donnerstag, 20. April 2017

Nix für dieses Wetter ...

Also es war ja schon mal warm, dieses Jahr. Aber irgendwie ist das seit anderthalb Wochen dann wohl doch wieder vorbei mit der Frühlingswärme. Oder wie ist das bei euch?

Gestern hat mir meine Schwiegermama tatsächlich ein Foto von einem Schneehasen und einem Schneelamm geschickt. Die zwei Schneetiere hatte sie mit meiner Tochter zusammen im Garten gebaut. Meine Tochter ist nämlich gerade mit meinem Mann bei der Schwiegermutter und ich bin zum ersten Mal seit der Geburt meiner Tochter (also seit bald drei Jahren) einen ganzen Tag (und die Nacht) alleine hier zu Hause. Unglaublich, oder?

Ich bin schon ganz gespannt, was die Tochter erzählen wird, wenn sie heute Mittag wieder zurückkommt.

Nun aber erstmal zu meinem Shirt, das so gar nicht zu den aktuellen Wintertemperaturen passen will. Aber zeigen mag ich es euch trotzdem: meine Kurzarmpinia.


Ziemlich simpel, aber blitzschnell genäht. Ich denke, davon werde ich mir noch ein paar für den Sommer nähen. Aber damit kann ich ja jetzt erstmal warten, bis es wieder wärmer ist.


Als wir die Fotos gemacht haben, war es auch nicht gerade warm, muss ich sagen. Aber ein paar Tage später konnte ich die Pinia schon beim Ausflug in den Zoo tragen (ohne Strickjacke darüber, versteht sich).

Daran ist aktuell natürlich nicht zu denken. Sogar meine Winterjacke habe ich wieder ausgekramt.

Während des Pinia Probenähens sah das alles noch ganz anders aus. Da war es eher richtig heiß. Und so kam eine Probenäherin nach der anderen auf die Idee, die Pinia mit kurzen Ärmeln zu nähen. Und so wurde diese Option noch ruckzuck mit aufgenommen.


Meinen Bloggeburtstag habe ich übrigens nicht vergessen ... aber da der 16. April dieses Jahr auf Ostersonntag fiel, habe ich es einfach nicht geschafft, zeitgleich etwas für euch vorzubereiten. Das wird aber noch nachgeholt. Nächste oder übernächste Woche habe ich dann was Feines für euch ...

Und nun wünsche ich uns allen erstmal wieder ein paar wärmende Sonnenstrahlen!

Eure
Kristina

Schnitt: Pinia
Stoff: Bio-Jersey Fantastico Flower von Stoffonkel, nur noch bei Dawanda erhältlich.
Verlinkt bei: RUMS, Ich näh Bio, Bio:Stoff

Kommentare:

  1. Steht dir total gut! Jetzt soll der Sommer doch bitte mal kommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Kathi! Das finde ich auch!

      Löschen
  2. Hallo Kristina,

    das Shirt sieht toll aus und macht definitiv Lust auf warmes Wetter! Der Stoff und der Schnitt passen richtig gut zusammen. Genau mein Geschmack... schade, dass er ausverkauft ist.

    Liebe Grüße, Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich hab gerade gesehen, bei Dawanda gibt es den Stoff noch: Ich werde das mal im Post noch ergänzen ... https://de.dawanda.com/nav/fantastico-flower

      Löschen
    2. ohhh, suuuper! Vielen Dank! Da muss ich doch gleich mal schauen gehen!

      Löschen
  3. Ein toller Schnitt und einer meiner Lieblingsstoffe... gefällt mir sehr gut... vielleicht traue ich mich auch mal an ein Shirt aus dem Stoff, allerdings habe ich etwas mehr Pfunde auf den Rippen, ich weiß nicht, ob das dann nicht etwas stark aufträgt...
    Glg, michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ach das glaube ich gar nicht. Schau dir doch mal die Designbeispiele an. Da sind auch viele dabei, die ein paar mehr Pfunde auf den Rippen haben, aber man sieht es kaum ;-) ... https://www.facebook.com/pg/firlefanz.blog/photos/?tab=album&album_id=1938616559758764

      Löschen
  4. Liebe kristina, toll deine kurzarm pinia!! Ich hab jetzt auch meine wolljerseypinia wieder hervor geholt😉 Die wärmt gerade schön! Hoffentlich konntest du deine freie zeit auch geniessen!! Lg katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Katrin! Ja, die freie Zeit konnte ich ganz wunderbar genießen!

      LG
      Kristina

      Löschen
  5. Super schönes Shirt, steht dir richtig gut :-)
    Schöne Fotos sind da entstanden
    Viele Grüße
    Hunni&Nunni

    AntwortenLöschen
  6. Die Kurzarmpinia ist super!:) So eine brauche ich vielleicht auch noch :)
    Oh, das kann ich mir richtig vorstellen, dass es komisch ist, zum ersten Mal Tag und Nacht ohne Kind zu sein. Mir geht es schon bei ein paar Stunden so, dass ich mich dabei ertappe, wie ich lausche oder schaue ;)Aber bestimmt schafft man da auch mal richtig viel!
    Viele Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Kathrin! Oh ja, das war auch wirklich ein wenig seltsam. Aber gleichzeitig auch sehr entspannend ...

      Löschen
  7. die sieht ganz toll aus! und du strahlst so schön :-)
    liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen