Donnerstag, 23. Februar 2017

Nach Pinio kommt Pinia ...

Tjaaaaa, bevor ich euch dann morgen tatsächlich gaaaaanz viele Pinios meiner Probenäherinnen zeige (der Post ist schon vorbereitet), zeige ich euch heute einfach schon mal meine Pinia, die ganz spontan auf die Schnelle entstanden ist.


Pinia? Hmm, ja genau, es wird noch eine Damenvariante von Pinio geben – Pinia. Natürlich auch mit Taschen, Kapuze, Kragen und allem, was so bei Pinio dabei ist. Erst war ich mir gar nicht so sicher, ob es eine Damenversion geben würde, aber dann habe ich einfach mal losgenäht ...


Das hier war mein erster Versuch und dafür finde ich die Passform eigentlich ganz passabel. Das ein oder andere kann definitiv noch optimiert werden, aber insgesamt bin ich doch schon recht zufrieden.

Ja, es war windig ...

Wahrscheinlich hätte ich euch dieses Shirt auch noch gar nicht gezeigt, wenn ich dafür nicht diesen tollen Spitzeneinsatz von Frau Wohlgenäht vernäht hätte.

Den möchte ich euch einfach nicht länger vorenthalten. In der Verkaufsgruppe von Frau Wohlgenäht gibt es zahlreiche solcher wunderschönen Spitzeneinsätze in Schwarz und Weiß und sogar auch in anderen Farben.

Ich war mir ehrlich gesagt erst gar nicht so sicher, ob so ein Spitzeneinsatz überhaupt etwas für mich ist. Schließlich tendiere ich eher zu schlichter Kleidung. Aber ich fand das bei anderen immer so unglaublich hübsch, dass ich es doch einfach mal probieren wollte!


Und nun mag ich mein neues Shirt wirklich unheimlich gern. Supergemütlich und mit der Spitze trotzdem ein bisschen was Besonderes.

Eure
Kristina

Schnitt: Pinia von Firlefanz (coming soon...)
Stoff: French Terry aus dem örtlichen Stoffladen, Spitzeneinsatz von Frau Wohlgenäht
Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Sehr schön und durch die Spitze auch total edel.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Die Spitze macht das Shirt wirklich zu etwas ganz besonderem und steht dir ausgezeichnet. Ist definitiv nicht zuviel des Guten (davor fürchte ich mich auch ständig).
    Lg Maarika

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab vorgestern meinen ersten Pinio für meine Tochter genäht. Und was soll ich sagen - ich bin total begeistert!!! Und nun soll es noch eine Version für die Großen geben?! Das wäre ja perfekt - Partnerlook und so ;-)! Weißt du schon für welche Größen? Vielleicht ja auch für die größwenn Größen?! Vg und danke für den tollen Schnitt

    AntwortenLöschen
  4. Auch das ganze Shirt gefällt mir sehr. Das würde ich sofort auch so tragen.
    GLG Anna

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde Spitze auch immer schwierig. Meistens gefällt sie mir schlicht weg vom Muster nicht... Aber die hier ist wirklich sehr schön. Und so, ganz dezent- schwarz auf schwarz, wirkt sie wirklich sehr weiblich, zurückhaltend und edel. Gefällt mir sehr, deine Pina
    Libe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, so Ton in Ton macht sich die Spitze sehr gut und verleiht dem Shirt das gewisse Extra! Sehr schön! LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde, so Ton in Ton macht sich die Spitze sehr gut und verleiht dem Shirt das gewisse Extra! Sehr schön! LG Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kristina,
    dein Shirt gefällt mir richtig gut! Bislang bin ich an den Spitzen immer ganz gut vorbeigekommen, da sie mir nie gefallen haben. Aber du hast sie wirklich ganz toll in Szene gesetzt. Toll gemacht!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  9. Sieht toll aus und der Spitzeneinsatz macht es tatsächlich zu was besonderem. Ich bin begeistert. Sthet Dir ausgezeichnet.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen