Mittwoch, 21. Dezember 2016

Und noch ein Kleid ...

... an das Weihnachtskleid von gestern kommt dieses Kleid zwar nicht heran (zumindest vom nähtechnischen Schwierigkeitsgrad nicht), aber die Tochter liebt dieses neue Löwenzahn Trägerkleid trotzdem sehr.


Nach der ersten Anprobe wollte sie es auf gar keinen Fall mehr ausziehen (meine Überredungsversuche waren völlig wirkungslos). Und so ist sie dann tatsächlich in diesem Outfit leicht overdressed zu ihrer Freundin zum Spielen gegangen.


Ich hatte ja meine Bedenken, ob das Löwenzahn Kleidchen wohl praktisch sei für die wilde Indoor-Rutscherei und ähnliche Sachen, aber es ging. Noch nicht einmal die dicke Schleife hat beim Spielen gestört (und sie wurde auch nicht abgerissen).


Eigentlich bin ich nicht unbedingt ein Fan dicker Schleifen, aber die süße Spitze (die ich für Frau Wohlgenäht) vernähen durfte, ging nicht ganz um das Kleid herum ... also musste ich die entstandene Lücke irgendwie ausfüllen. Da fiel mir dann als erstbestes eine dicke Schleife ein.


So sieht das Kleid noch ein wenig festlicher aus als ursprünglich geplant.


Auf jeden Fall kann das Kleid aber auch noch (ähnlich wie das Weihnachtskleid) bis in den Sommer hinein getragen werden. Das ist wohl auch sinnvoll, denn im Kleiderschrank der Tochter stapeln sich allmählich die Kleider.

Eigentlich müsste ich ganz dringend Wintermantel und Outdoor-Overall für die Tochter nähen. Ein neuer Schlafsack wäre auch ganz gut und Weihnachtsgeschenke für die Familie wollte ich nähen ... ganz viele Pullis und Hoodies. Aber was mache ich? Nähe ein Kleid nach dem anderen und dazwsichen Puppenkleidung ... oh jeh!

Naja, die Tochter freut sich auf jeden Fall und sieht auch immer sehr süß aus in ihrem neuen Kleidchen. Da ist die Versuchung jedes Mal aufs Neue sehr groß.


Dabei sollte auch der Stoff eigentlich etwas ganz anderes werden. Ich hatte mir im Herbst den Wild Blossom in rosa-orange mit passenden Ringeln bei Astrokatze bestellt, weil ich mir daraus eine große Vani nähen wollte. Dann fehlte immer die Zeit dafür ... nun muss ich mal schauen, ob der Rest überhaupt noch reicht.


Wie geht es euch eigentlich? Seid ihr immer ganz vernünftig beim Nähen? Oder näht ihr auch schonmal Sachen, auf die ihr gerade Lust habt, die aber gar nicht unbedingt gebraucht werden?

Das würde mich mal interessieren. Ich nehme das vernünftigere Nähen auf jeden Fall schonmal als guten Vorsatz mit ins nächste Jahr ...

Eure
Kristina

Schnitt: Mein eigener Schnitt Löwenzahn Trägerkleid, bei Dawanda oder Alles für Selbermacher erhältlich
Stoff: Bio-Sommersweat Wild Blossom und Ringel von Astrokatze, lachsfarbene Spitze von Frau Wohlgenäht
Verlinkt bei: AWS, Ich näh bio, Bio:Stoff

Kommentare:

  1. Das Kleid sieht ja schon fast sommerlich aus:-) So schöne fröhliche Farben.
    Das unvernünftige Nähen kenne ich auch und es bringt mich immer wieder in große Bedrängnis besonders in Weihnachtszeit und kurz vor Geburtstagen. Irgendwie klappt dann aber doch immer alles.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) Ja genau, vor Weihnachten oder Geburtstagen bin ich auch immer zu spät dran. Bei mir klappt dann auch nicht immer alles noch rechtzeitig ...

      Löschen
  2. Hallo Kristina,
    Wieder ein nettes Kleidchen.
    Ja, doch, bei mir klappt das einigermaßen mit dem vernünftigen Nähen. Ich glaube, sonst wäre nein ßmann aber auch ein bisschen grummelig. :-)
    LG Bitja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, da ist mein Mann zum Glück sehr nachsichtig. Trotzdem könnte ich langsam mal wieder was für ihn nähen. Er braucht nämlich auch ganz dringend noch ein paar warme Pullover ...

      Löschen
  3. Ach, dein Löwenzahn-Kleidchen muss ich auch endlich mal nähen ;-)
    Das ist wirklich hübsch geworden, so schön frisch :-)
    Ich bin auch eher ein unvernünftiger Näher, damit aber um so kreativer! Und die Schlafsäcke und Weihnachtsgeschenke sollte ich auch unbedingt nähen...!
    Naja, Vorsätze sind ja auch was ;-P
    Liebe Grüße und viel Spaß mit dem Kleidchen,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Haha, ja gute Vorsätze sind schon mal ein Anfang, find ich auch :-D

      Löschen
  4. Hej, ich versuche ja möglichst nichts zu kaufen, bzw. alles selber zu nähen. Dieses Jahr ist das ganz gut gelungen (ein paar Einkäufe mussten sein, aber es waren schon recht wenig). Ich kenne das gut, wenn eigentlich der Sohn ein Shirt brauchte, weil er doch gewachsen ist, aber der Stoff so zuckersüss ist und daraus unbedingt ein Kleid werden will. Ja, ich nähe auch immer wieder mal was, das keiner braucht, bzw. das dann eh nur im Schrank herumliegt.
    Wenn das nächstes Jahr noch etwas weniger ist, ist es gut.

    Liegrüs
    Alina

    Ach ja, zu deinem Kleid: zuckersüss und wenn ihr das im Sommer noch passt, kann sie es ja sicher dann auch noch tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich nähe für die Tochter auch alles selber, nur Strumpfhosen und Socken werden gekauft. Allerdings hat sie durch mein manchmal etwas unvernünftiges Nähen immer zu wenig Bodys (das ist so langweilig, Bodys zu nähen ;-) ) und dafür eher zu viele Kleider und Oberteile ...

      Löschen
  5. Liebe Kristina,
    ich muss zugeben, dass ich mich auch nicht oft an meine to do Liste halte. Wie zu oft lockt die Versuchung das ein oder andere auszuprobieren. Somit stapeln sich die dringenden Sachen oft und warten darauf erledigt zu werden.
    Das Kleid ist wirklich hübsch geworden. Leider kann man die für Buben ja nicht nähen - würde mir sicher Spaß machen :-)
    LG Susann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) Oh ja, meine To-Do-Liste ist so furchtbar lang, daran darf ich gar nicht denken ...

      Löschen
  6. Das Kleid gefällt mir auch richtig gut! :) Da hat sich das "unvernünftige Nähen" doch wieder gelohnt. Und die Schleife finde ich sehr schön.
    Ich nähe schon meistens Sachen, die wir wirklich brauchen, aber zwischendurch rutscht auch mal ein Teil dazwischen, dass ich nur aus Lust am Nähen mache :)
    Zum Beispiel habe ich heute wirklich noch Stoff für ein Weinachtskleid gekauft, obwohl meine Tochter sicher auch irgendein anderes Kleid anziehen könnte;)

    Viele Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh, da bin ich aber gespannt auf das Weihnachtskleid :-)

      Löschen