Dienstag, 1. November 2016

Wilde Katzen!

Ja, ja, ja ... schon wieder konnte ich meine Versprechungen nicht halten. Schon letzten Mittwoch wollte ich euch die neue Katzenleggins der Tochter zeigen, aber dann musste ich einfach so furchtbar lange arbeiten, dass ich abends viel zu müde war um noch einen Blogbeitrag zu verfassen. Also hole ich das heute endlich nach.

Schon vor einiger Zeit wurde in der Näh-Connection Botschaftergruppe die deutsche Übersetzung der Wild and Free Lounge Pants von Coffe and Threads probe- (bzw. design-) genäht.


Ich hatte ursprünglich vor, einfach eine stinknormale Leggins mit Taschen zu nähen, weil ich die Tiergesichter auf der Hose ein wenig merkwürdig fand. Aber dann wurden nach und nach immer mehr Tierleggins in der Gruppe gepostet und ich fand die Hosen auf einmal gar nicht mehr komisch sondern supersüß.

Also gab es eine Planänderung: Es würde doch eine Tierleggins werden. Da war dann aber sofort klar, dass ich das gar nicht mehr während der eigentlichen Probenähzeit vor Veröffentlichung des deutschen Schnittmusters schaffen würde.

Und wie das dann so ist. Wenn die Deadline eh verstrichen ist, dann dauert es nochmal Ewigkeiten, bis ich endlich mit dem Nähen loslege ... und vor anderthalb Wochen war dann endlich der perfekte Zeitpunkt gekommen.


Ich durfte nämlich den neuen Vintage Uni Bio-Sweat in anthrazit von Astrokatze vernähen (eigentlich ein Kombistoff zum Retro Romantik). Als erstes hatte ich mir ein Kleid zugeschnitten (aber immer noch nicht fertig genäht). Und die Reste reichten dann noch genau für diese Katzenhose.


Aus diesem etwas dickeren Sommersweat ist die Hose auch schön kuschelig jetzt im Herbst und Winter.

Ich habe übrigens im Oberschenkel- und Pobereich ein wenig mehr Nahtzugabe dazugegeben, weil ich nicht wollte, dass es dort mit dem Sweat zu eng sitzt. Jetzt liegt es nicht ganz knackig an, das finde ich aber völlig in Ordnung.


Im Schnittmuster enthalten sind Mal- und Plottvorlagen für verschiedene Tiergesichter. Ich fand es jetzt aber etwas langweilig, auf eine schwarze Hose einfach ein weißes Gesicht aufzumalen (andere deckende Farben hatte ich gerade nicht da). Außerdem fand ich, dass die Katzenvorlage gar nicht so wirklich nach Katze aussah und so wurde das Gesicht etwas abgewandelt und dann appliziert und genähmalt.


So lange habe ich wohl noch nie an einer Leggins gesessen (und das obwohl ich die Taschen sogar weggelassen habe).

Aber dafür hat sich die Tochter auch noch nie so sehr über eine Leggins gefreut. Eigentlich zieht sie ja im Moment am liebsten Kleider an. Aber die Katzenhose kann da definitiv mithalten.


Praktischerweise passt der Tochter auch immer noch das Lotty Shirt und Top vom letzten Winter.


Gut, es ist etwas kürzer mittlerweile, aber das ist uns egal. Denn zur Katzenhose passt der Katzenpulli ja wunderbar und die Ärmel sind eh immer noch lang genug.

Übrigens war ja mein Plan, unsere schwarze Katze mit aufs Bild zu holen, aber die wollte irgendwie nicht. Ständig schleicht sie sich auf Fotos, aber wenn sie mal einmal soll, dann haut sie ganz schnell ab ...


Ich wünsche euch einen schönen (Feier?-)tag!

Eure
Kristina

PS: Nein, ich mache heute mal keine Versprechungen, was ich euch diese Woche noch so alles zeigen will ... vielleicht klappt es ohne Versprechungen ja sogar besser!

Schnitt: Wild and Free Lounge Pants, auf deutsch erhältlich bei Näh-Connection
Stoff: Bio-Sommersweat Vintage Uni von Astrokatze
Verlinkt bei: Creadienstag, Kiddikram, HOT, Ich näh Bio, Bio:Stoff

Kommentare:

  1. Drei ganz süße wilde Katzen ;-) Zuckrig!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kristina,
    Total süß!!
    LG Bitja

    AntwortenLöschen
  3. Sehr süßes Outfit :). Ich mag den Lagenlook total!

    Liebe Grüße und nein, bei uns ist kein Feiertag :(

    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Absolut hinreißendes Outfit. Und die Leggins: Was lange währt... super gelungen, finde ich. (Und sowieso: Klasse Model.)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Das du an der Leggings lange gesessen hast glaube ich gerne, so aufwändig. Aber das Ergebnis lohnt sich!
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
  6. Ach du meine Güte, ist das niedlich! Ganz im Ernst: So eine Katzenleggins mit Öhrchen würde sogar ich tragen. Vielleicht nicht unbedingt im Büro, aber zu Hause und am Wochenende. :D
    In Kombination mit dem süßen Pulli ist das auch ein tolles Gesamtoutfit.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Zum Glück überkam es dich doch noch ;) Gute Entscheidung, denn das Outfit ist total klasse und die Leggings einfach nur megaaaa süß <3
    LG Ivonne

    AntwortenLöschen
  8. Hachz, ist das ein süßes outfit! Ich habe meine Tochter auch eine genäht, aber sie will sich nicht mehr fotografieren lassen.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen