Donnerstag, 8. September 2016

Wenn man nicht stricken kann ...

... dann muss man sich Strickjacken eben nähen. Welch ein Glück, dass es mittlerweile ziemlich schöne Strickstoffe (und auch welche ohne 90% Polyesteranteil) zu kaufen gibt und ebenso die dazu passenden Schnittmuster. Denn zum Stricken fehlt mir eindeutig die Geduld.

Ich bin ein riesengroßer Strickjacken-Fan, trage quasi fast den ganzen Herbst und Winter Strickjacken, noch viel lieber als Pullis. Da wurde es also höchste Zeit für eine selbstgenähte Strickjacke.


Der Schnitt ist der Lisbon Cardigan von Itch to Stitch – in deutscher Übersetzung erhältlich bei Näh-Connection.

Ich muss sagen, das Nähen ging echt schnell. Die Anleitung ist super und der Schnitt sitzt prima, wie ich finde. Ich habe Gr. 0 genäht, die lange Version mit langem Ärmel ohne jegliche Anpassung. Einzig die Ärmelbündchen habe ich 0,5 cm schmaler gemacht.

Naja gut, und die Knöpfe habe ich weggelassen. Irgendwie hatte ich Sorge, mir mit den Knopflöchern die Jacke zu versauen. Die Knopflöcher leiern bei mir nämlich immer (trotz ordentlicher Verstärkung) unheimlich aus. Das sieht dann gar nicht hübsch aus. Habt ihr ne Ahnung, woran das liegen könnte?


Als Ersatzverschluss habe ich dann nachträglich noch zwei Bänder angenäht. So kann ich die Jacke immerhin mal zubinden wenn mir danach ist. Wenn das Bindeband zugeknotet ist, wirft die Jacke zwar ein paar Falten, aber im Moment stört mich das nicht so sehr.


Und vielleicht nähe ich ja doch noch irgendwann Knöpfe an, oder ich kaufe mir die Perlmutt-Druckknöpfe von Prym nach. Die fänd ich auch schön dafür, aber davon hatte ich nur noch drei Stück, also eindeutig zu wenig.

Auf jeden Fall glaube ich, dass ich noch mehr Lisbons nähen werde diesen Herbst. Der Schnitt gefällt mir einfach sehr. Vielleicht würde ich beim nächsten mal die Ärmel zum Handgelenk hin noch etwas schmaler auslaufen lassen, das wär sicherlich auch hübsch.


Der Stoff ist ein toller Baumwollstrick von Staghorn. Ich habe den bereits im letzten Jahr erstanden. Dieses Jahr gab es ihn aber auch nochmal in verschiedenen Farben. Ich kann ihn nur empfehlen (gerade heute und morgen kann man ihn übrigens vorbestellen bei Staghorn).

Die Qualität ist super und der bleibt auch nach vielen Wäschen noch schön. Ich habe im letzten Winter der Tochter schon einiges daraus genäht und es gab gar kein Pilling und auch die Farbe hat sich sehr gut gehalten. Und er ist so unglaublich kuschelig und trägt sich dank des sehr hohen Baumwollanteils einfach wunderbar, hach!



Ach ja, Rock und Shirt sind übrigens auch selbstgenäht. Erkennt ihr die Sachen aus dem letzten Jahr wieder? Das Faltenshirt Melli und der Rock Marie waren vor ungefähr einem Jahr entstanden.

Melli trag ich ständig, aber Marie lag jetzt etwas länger in der Ecke. Der oberste Knopf war abgegangen. Nun habe ich die gestrigen Fotos zum Anlass genommen, den endlich wieder anzunähen. Jetzt kann ich die Marie auch wieder tragen.

Und falls ihr noch etwas mehr über den Lisbon Cardigan erfahren wollt und ein paar weitere Fotos sehen wollt, dann schaut doch mal hier bei Näh-Connection vorbei.


Ich wünsch euch noch ein paar wunderschöne Spätsommertage!

Eure
Kristina

Schnitt: Lisbon Cardigan von Itch to Stitch, erhältlich bei Näh-Connection, Faltenshirt Melli von Konfettipatterns, Rock Marie von Kreativlabor Berlin
Stoff: Baumwoll Vintage-Strick von Staghorn
Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Deinen Cardigan finde ich super toll! Die Idee mit dem Band übrigens auch...ich hatte dieses Mal echt Schwierigkeiten aus dem Schnitt was für mich zu machen. Aber jetzt habe ich bei euch ganz viele Idee gesehen wie es gehen kann, danke!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lee, ich finde deine Variante aber auch richtig schick!

      Löschen
  2. Die gesamte Kombi gefällt mir richtig gut. Vor allem das Schnittmuster für den Rock werde ich mir mal genauer ansehen. Solch eines suche ich nämlich schon länger.

    Liebe Grüße, Susann von finnilou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mach das. Marie ist wirklich ein schöner Rock. Ich hatte im letzten Jahr auch lange nach so einem schlichten Webware-Schnitt gesucht.

      Löschen
  3. Ein toller Allrounder ist dir da gelungen - und die Idee mit dem Bindeband ist super!
    Lg Maarika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kristina,
    die Idee mit dem Bindeband finde ich toll! Ich trage meine Jacken auch zu 90 % geöffnet, so dass es ja gar nicht so schlimm ist, dass keine Knöpfe vorhanden sind.
    Mir gefällt dein Lisbon Cardigan supergut!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Also 100% bin ich noch nicht überzeugt von dem Bindeband, weil es halt nicht ganz so hübsch fällt, wenn es zu ist, aber ich schau erstmal, wie es sich demnächst in der Praxis so bewährt. Im Moment ist es ja definitiv zu heiß für solche Strickjacken :-D

      Löschen
  5. Also dein Band ist absolut klasse. Ich habe leider oft Unglück mit Knopflöchern und greife daher oft auf Druckknöpfe zurück, aber das nächste Mal schau ich mal mit dem Band! <3

    Aber die Perlmuttknöpfe könnte ich mir sehr gut vorstellen!

    Alles Liebe
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Perlmuttdruckknöpfe sind auch echt toll, noch mal eine Stufe edler als ganz normale Druckknöpfe, das merkt man allerdings leider auch am Preis :-D

      Löschen
  6. Die Jacke ist echt superschön geworden, die würde ich auch sofort nehmen, ich trage nämlich auch fast nur Strickjacken. Da muss ich mir das Schnittmuster und auch den Stoff mal genauer anschaun.
    LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mach das! Ich bin wirklich sehr überzeugt von der Passform :-)

      Löschen
  7. Mit dem Stricken geht es mir wie dir, das liegt mir auch so überhaupt nicht... Naja, wir können ja nähen! ;-)
    Dein Jäckchen gefällt mir total gut. Vor allem die Idee mit dem Bindeband ist spitze. Ich glaube, so einen nähe ich mir auch noch.
    Viele liebe Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja ich war auch ganz glücklich, als ich vor zwei Jahren das Nähen entdeckt habe und ein Pulli in Babygröße 50 auf einmal nicht mehr 3 Wochen zur Vollendung brauchte sondern nur noch einen Abend :-) ;-)

      Löschen
  8. Eine schöne Strickjacke. Schlicht und schön zu Shirts und Röcken, ebenso wie in deiner Kombination. DEN Schnitt muss ich mir auch mal anschauen. Ich hätte noch eine Frage zu den Bündchen und der Knopfleiste: werden diese aus dem gleichen Material genäht? WIrd dir Knopfleiste nochmals verstärkt?
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, die Bündchen und die Knopfleiste näht man aus dem gleichen Material (das geht gut, da der Schnitt für Stoffe mit großer Dehnbarkeit vorgesehen sit), man kann aber natürlich auch einen anderen Stoff ähnlicher Qualität als Kontrast nehmen. Und ja, die Knopfleiste wird verstärkt.

      Löschen