Donnerstag, 25. August 2016

Freibadwetter und ein neuer Badeanzug für mich

Ist das ein tolles Wetter! Den ganzen Sommer lang habe ich genau auf dieses Wetter gewartet. Nun ist es endlich da, und wir sind zum Glück gerade alle gesund und können diese wahrscheinlich letzten richtigen Sommertage im Freibad genießen (solange man nicht gerade arbeiten muss).


Da passt es natürlich perfekt, dass ich vor ein paar Tagen  meinen allmählich auseinanderfallenden Badeanzug durch einen neuen ersetzt habe. Dafür habe ich den alten einfach nachgenäht. Duch ungenaues Arbeiten ist der neue zwar ne halbe Größe kleiner geworden, aber der Badelycra ist ja dehnbar genug. So passe ich trotzdem noch hinein.


Vernäht habe ich die tollen Oval Waves Mini von Astrokatze, die es jetzt ganz neu auch als Badeanzugstoff gibt. Die volle Stoffbreite ist unterteilt in Blau und Anthrazit. Erst wollte ich die Farben mixen, aber nun ist es doch bei reinem Anthrazit geblieben. Und ich kann mir ja auch noch einen in etwas größer aus der blauen Hälfte nähen.


Dann würde ich auch die Träger etwas länger lassen, die drehen sich sonst etwas, wenn sie so sehr stark gedehnt werden beim Tragen.


Ich habe übrigens festgestellt, dass ich die Zwillingsnähte alle doppelt nähen muss, sonst reißt es beim Anziehen trotz dehnbarem Stich ...


So, und jetzt geht's hier gleich wieder nach draußen ... Badeanzug ausführen!

Ich wünsche euch noch schöne Sommertage

Eure Kristina

Schnitt: Abgepaust von altem Badeanzug
Stoff: OvalWaves Mini 2 in 1 als Badeanzugstoff
Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Wow! Sehr cool! Ich mag die Träger im Rücken total!
    Das Problem mit DER Zwillingsnaht kenne ich, und es bewegt mich nun doch in Richtung Cover. Schöne und haltbare Säume sind mir einfach sehr wichtig. Und wenn dazu dann eben noch eine Maschine einziehen muss...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Sehr cool! Ich mag die Träger im Rücken total!
    Das Problem mit DER Zwillingsnaht kenne ich, und es bewegt mich nun doch in Richtung Cover. Schöne und haltbare Säume sind mir einfach sehr wichtig. Und wenn dazu dann eben noch eine Maschine einziehen muss...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich denke gerade auch oft über eine Cover nach, mal sehen ...

      Löschen
  3. Hola, was für'n heißes Bild guckte mich denn da grad bei Bloglovin an :-)?! Super, super schön, Kristina! Die Form finde ich richtig klasse: Der eigentlich schlichte Badeanzugs wird durch die Träger zu einem Hingucker. Wirklich toll! Hätte ich mich nicht getraut...

    Liebe Grüße,
    Katja

    PS: Und hoffentlich kannst du ihn noch ganz oft tragen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Katja! Also selbst wenn das Wetter bald schlechter werden sollte, bleibt immer noch das wöchentliche Kinderschwimmen :-)

      Löschen
  4. wow! cool! der sieht toll aus!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Das ist ja der Hammer!!! Toller Badeanzug!!!

    AntwortenLöschen
  6. Wow ist wohl der Gedanke eines Jeden, der dich in diesem Badeanzug sieht :-)
    Sieht richtig toll aus! Super geworden!
    Ganz liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh, vielen lieben Dank, ich werd ganz rot ...

      Löschen
  7. Sehr cool!

    Das mit dem Reissen der Fäden kann auch am Garn liegen. Bauschgarn ist dehnbarer, vielleicht solltest du das versuchen.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, allerdings habe ich zm Großteil schon Bauschgarn verwendet ...

      Löschen
  8. Sieht toll aus und ich bin ja immer sehr begeistert über selbstgenähte Badesachen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ach für dich wäre das doch sicherlich gar kein Problem, ein paar Badesachen zu nähen ...

      Löschen
  9. Hola, dass sind ja mal tolle Bilder! Die sind ganz großartig geworden und der Badeanzug natürlich auch!
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen