Dienstag, 24. Mai 2016

Und noch mehr Shape Lines

Wie am Donnerstag schon versprochen, zeige ich euch heute das Outfit der Tochter aus den grünen Shape Lines nach dem Stoffdesign von Mamasliebchen. Außerdem habe ich in der Zwischenzeit auch noch die Reste der roten Shape Lines vernähen können, und so zeige ich euch das Ergebnis der Resteverwertung heute einfach auch direkt ... macht euch also gefasst auf eine riesige Bilderflut!


Beide Stoffe sind übrigens nur noch heute hier vorbestellbar (und zwar nur noch bis ca. 9 Uhr, also schnell, schnell, wer noch etwas davon bestellen möchte).

Aus den grünen Shape Lines habe ich wieder eine Hose nach meinem eigenem Schnitt genäht.


Diesmal ohne Brusttasche und stattdessen mit ein paar frühlingshaften Blumenapplikationen. Das Grasgrün der Shape Lines hat einfach zu laut nach Blumen gerufen ...


Die Blumen und Taschen sind übrigens aus Bündchen- und Streifenstoff vom Stoffonkel.  Die Streifen habe ich aus einem tollen "Glückspaket" mit Streifen und Kullern. Diese Pakete kann ich wirklich empfehlen, aber ich glaube, die sind auch meist schnell weg ...

Noch immer sitzt bei der Hose nicht alles so optimal wie ich das gerne hätte, vor allem mit dem Schrittbereich bin ich noch nicht richtig zufrieden. Außerdem ringe ich noch mit mir, ob ich auf einen Zwickel verzichten soll und dafür einen größeren Stoffverbrauch in Kauf nehmen soll – oder ob ich doch beim Zwickel und dem geringeren Stoffverbrauch bleibe ...


... Was meint ihr denn? Findet ihr es grundsätzlich besser, wenn es einfacher zu nähen ist oder ist euch wichtiger, dass der Stoffverbrauch sparsam ist? Wirklich kompliziert ist es ja nun auch nicht, einen Zwickel einzunähen ...


Natürlich würde sich auch Passform und Aussehen je nach Version etwas ändern, allerdings (nach meinen bisherigen Versuchen zu urteilen) gar nicht mal soo viel.

Zur Hose habe ich dann auch noch einen Regenbogen-Kurzarmbody aus mintfarbenen Stoffonkel-Kullern genäht. So warmes Wetter, dass Tochter die Latzhose ganz ohne Body drunter tragen kann, ist dann ja doch nicht so oft.


Aus den roten Resten ist dann gestern (während des Mittagsschlafs der Kleinen) eine Elea als Sommertop mit kleinen Flügelärmelchen entstanden. Für die Cap Sleeves gibt es noch eine separate Sommererweiterung, ich habe sie allerdings einfach so drangebastelt (das heißt, die Anleitung dazu hatte ich sogar auf meinem PC aus einem Probenähen für Rosarosa, aber den Schnitt nicht. Naja und nur für ein halbmondförmiges Schnittmusterteil wollte ich mir jetzt auch nicht die Erweiterung kaufen ;-) ).


Ich finde ja, das Rot wirkt einfach für sich so toll, dass man es gar nicht großartig mit anderen Farben kombinieren muss, oder?



Ich muss ehrlich gestehen, dass ich ziemlich verliebt in das rote Sommertop bin. Der Tochter steht Rot einfach so gut. Ich sollte ihr häufiger etwas Rotes nähen. Ich freue mich schon riesig auf die nächsten Sommertage, dann ziehe ich ihr sofort dieses neue Outfit an!


Und falls das Regenwetter noch ein bisschen bleibt, muss die Tochter das Top einfach schon mit Langarmbody drunter anziehen (den hatte ich vor allem für Mori genäht, passt hierzu aber auch prima).


Ja, und die Hose ist auch wieder die von letzter Woche ... und wieder sieht man nicht ganz so viel, aber schon etwas mehr als beim letzten Mal ... hihi... Bald zeige ich sie euch dann aber wirklich komplett. Ein kurzes T-Shirt habe ich extra schon genäht ...


Und morgen geht es hier direkt mit einem anderen – eher sportlichen – neuen Outfit der Tochter weiter. Eigentlich ist es sogar gar nicht mehr ganz neu, ich war nur vorher nicht dazu gekommen Fotos zu machen ...

Eure
Kristina

Schnitt: Latzhose eigener Schnitt, Sommertop Elea von Rosarosa, Regenbogenbody von Schnabelina
Stoff: Shape Lines 2.0 (bis heute 9 Uhr vorbestellbar) von Mamasliebchen,  Kuller, Streifen und Bündchen von Stoffonkel, Jersey wollweiß von Alles für Selbermacher
Verlinkt bei: Creadienstag, HOT, Kiddikram, Meitlisache, Kostenlose Schnittmuster

Kommentare:

  1. Toll sind die Outfits geworden. In die Hose bin ich ganz verliebt. Sehr schön ist die. Ich mag übrigens lieber Zwickel, da diese Variante auch eher Stoffwindelkompatibel ist. LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Gut zu wissen, an Stoffwindeln habe ich noch gar nicht gedacht ...

      Löschen
  2. Zucker!!! Die Latzhose ist der Hammer!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie toll. Ich mag alle Teile!! Und auf die Hose freu ich mich schon, das was man sehen kann, sieht schon vielversprechend aus!
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. So süße Sachen! Das rote Oberteil sieht wirklich fabelhaft an Deiner Kleinen aus! :)
    Zur Passform der Latzhose. Ich finde einfach auch besser. Bei kleinen Stramplern passt es auch ganz gut ohne Zwickel. Bei den größeren Größen kann ich das noch gar nicht beurteilen, wie das mit und ohne Zwickel ist.
    Liebe GRüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh, ich glaube, die Tendenz geht gerade in Richtung Zwickel ... :-)

      Löschen
  5. Wow! Farbexplosion in bestem Sinne! Sieht wirklich fantastisch aus! Das rote Oberteil überzeugt mich sofort und würde Ylvi auch großartig stehen...
    Und deine Latzhose ist auch der Knaller :-)
    Schonmal überlegt, den Schritt noch etwas tiefer zu setzen?!? Und dann gibt d ich Zwickel echt ne gute und auch einfache Sache :-)
    Liebe Grüße und ich denke, du solltest heute mal auf meiner Srite nachschauen ;-)
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Farbexplosionen sind das tatsächlich, haha! Ja, etwas tiefer wird der Schritt so oder so noch ...

      Und ja, ich habe auf deiner Seite vorbeigeschaut! Juchuh :-) Was für eine schöne Überraschung!

      Löschen
  6. Gefällt mir mal wieder alles sehr sehr gut. Ich würde mich eher für die sparsame Variante mit Zwickel entscheiden. Ist doch trotzdem schnell genäht ;) ach ja, und ich melde mich weiterhin gerne zum probenähen :)
    Liebe Grüße Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und ich werd mich auf jeden Fall bei dir melden, wenn das Probenähen losgeht! :-)

      Löschen
  7. Das rot steht deiner Tochter soooo gut. In der Farbe solltest du wirklich öfters für sie nähen. Und die Elea steht ihr allgemein sehr gut.
    Bei der Hose plädiere ich für geringeren Stoffverbrauch und Zwickel.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube auch. Rot wirds hier jetzt öfter geben :-)

      Löschen
  8. Ohhh Zuckerschock ;)))) Die Hose find ich richtig klasse, dass sieht so toll nach Sommer aus <3 <3 Die Elea ist auch super niedlich, ich finde beide Farben kann sie wirklich total gut tragen <3 <3
    Liebe Grüße :)
    PS: Ich würde mich auch für den geringeren Stoffverbrauch und den Zwickel entscheiden :))))

    AntwortenLöschen
  9. Danke für eure lieben Kommentare! Dann bastel ich jetzt mal weiter! Ihr habt mir sehr geholfen :-) Es wird jetzt nämlich beim Zwickel bleiben!

    AntwortenLöschen
  10. Beide Teile sind supertoll geworden! Habe mich auch gleich megaverliebt in den Stoff! Flügelärmelchen muss ich demnächst auch mal ausprobieren!
    lg kiki

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kristina,
    Ich finde die Hose soooo schön. Das ist so ein richtiges Gute-Laune-Teil! Und das rote Oberteil ist auch superklasse! Würde ich meiner Maus auch sofort anziehen.
    Zwickel oder kein Zwickel - das ist hier die Frage, was? Auch wenn du dich schon entschieden hast, darf ich vllt doch noch meine Meinung kundtun. Ich habe bisher nicht sehr oft Zwickel eingenäht, aber ein Zwickeleinnähen ist mir wirklich in bleibender Erinnerung (und das nicht gerade in guter). Allerdings muß ich dazu sagen, daß die Beschreibung auch wirklich nicht sonderlich gut war. Naja, iwie habe ich es dann hingemurkst bekommen, aber schön ist was anderes. Aber mit einer guten Anleitung wäre ich durchaus Willens, es noch einmal zu versuchen. Hm, ist der Stoffverbrauch ohne Zwickel wirklich soviel höher?
    Liebe Nähgrüße,
    Bitja

    AntwortenLöschen
  12. Das hab ich ja noch gar nicht kommentiert...geht absolut nicht ;-)
    Also ich bin für den Zwickel. Nicht unbedingt wegen dem Stoffverbrauch, aber weil ich denke, dass es besser aussieht!
    Obwohl die Hose jetzt schon ziemlich toll ist...
    Das rote Shirt ist der Knaller! Mit dem Schnitt könntet ihr sogar im Partnerlook gehen, finde ich! :-)
    Gefällt mir beides sehr gut!
    Liebe Grüße
    Charli

    AntwortenLöschen
  13. Die Farb-Schnittkombis finde ich super! So schön farbig!
    Ich wäre auch für Zwickel - dann könnte man den Latzhosenschnitt vielleicht auch aus Webware nähen und wäre so noch flexibler. Könnte ich mir für den Sommer aus leichter Baumwolle in 3/4länge mit Beinbündchen sehr gut vorstellen...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  14. In die Bluse bin ich jetzt auch ganz verguckt :O) Rot steht Blondköpfchen immer unheimlich gut! lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  15. Wow Hammer! Super schön vernäht die Shape lines!!
    Jetzt hätte ich aber noch ne Frage zu der kurzen Jeans Hose... Die hat mir bei dem Mori Blog auch schon so gut gefallen... Ist die auch selbst genäht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die ist auch selbstgenäht! Das ist die Bubble Pocket Shorts von Elegance & Elephants. Den Schnitt gibt es auf deutsch bei Nähconnection: http://naeh-connection.com/produkt/bubble-pocket-shorts


      Und hier kann man die Hose noch etwas besser sehen:
      http://www.firlefanz-blog.de/2016/06/wild-and-free.html

      Löschen
    2. Super! Lieben Dank für den Link!! Tolle Hose!!!

      Löschen