Dienstag, 26. April 2016

Der Sommer darf kommen!

Heute zeig ich euch nun wie versprochen noch ein paar Bilder der Spaghettiträgerteilchen, die in den letzten Wochen entstanden sind. Das Tutorial, in dem ihr erfahrt, wie ihr aus einem Shirt/Body/Kleid ein Spaghettiträgerteil macht, findet ihr hier: Spaghettiträger-Tutorial

Zunächst habe ich für die Tochter zwei Bodys genäht, übrigens beide aus alten Nachthemden meiner Schwiegermutter. Ich find die Stoffe mit den kleinen Pünktchen total süß!


Beim ersten (dem Rosafarbenen) waren die Träger noch etwas zu weit außen, das habe ich dann noch weiter abgeändert. Tragbar ist der allerdings auch. Für Beide habe ich als Grundschnitt den Body aus dem Buch "Nähen mit Jersey – kinderleicht!" von Pauline genommen. Der Body ist deutlich schmaler geschnitten als der Regenbogenbody und das fand ich für diesen Zweck ganz hilfreich.


Auf jeden Fall finde ich solche Spaghettiträgerbodys super praktisch. Im letzten Jahr passte der Tochter noch einer, den sie zur Geburt geschenkt bekommen hatte. den konnte man an den heißen Tagen so prima unter Kleidchen, Shirt (ohne das was rausguckt) oder einfach so zur kurzen Hose anziehen, das fand ich echt praktisch.

Auch für das Spaghettiträger-Top habe ich als Grundschnitt einen Klimperklein-Schnitt gewählt, und zwar den Schnitt vom Sommertop Freebook. Hierfür habe ich meinen fast letzten Rest des türkisfarbenen Jolandas aufgebraucht.



So, jetzt kann der Sommer gerne komme. Nur für mich muss ich noch ein paar solcher Tops nähen! Ich trage nämlich im Sommer auch ganz gerne Spaghettiträger!

Und zuletzt lasse ich euch noch mein absolutes Lieblingbild da :-) Auch wenn man zugegebener Maßen nicht allzuviel von den Spaghettiträgern sehen kann ... aber so eine Sonnenbrille ist schon cool, oder? :-)


Ich wünsche euch noch eine schöne Woche mit hoffentlich etwas sommerlicheren Temperaturen als hier momentan!

Eure
Kristina

Schnitt: Body mit Amerikanischem Ausschnitt aus dem Buch Nähen mit Jersey – Kinderleicht von Pauline Dohmen, TOPP Verlag, Freebook Sommertop, beides mit Spaghettiträgern abgewandelt (das Tutorial dazu gibt es hier)
Stoff: Jolanda von Alles für Selbermacher
Verlinkt bei: Creadienstag, HOT, Meitlisache, Kiddikram, Kostenlose Schnittmuster

Kommentare:

  1. Total niedlich! Dann hoffen wir mal, daß der Frühling samt Sonnenschein bald zurückkehrt, damit die zauberhaften Teile auch zum Einsatz kommen :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja ich hoffe jetzt auch mal auf einen baldigen Sommerbeginn :-)

      Löschen
  2. Super!
    Die Pünktchen-Stoffe gefallen mir total gut :-)
    Und die Sonnenbrille- cool :-D
    Großes Mädel...
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war auch ganz begeistert, als ich die Nachthemden von der Schwiegermutter bekam. So schöner Stoff :-)

      LG
      Kristina

      Löschen
  3. Sooo niedlich und diese Pünktchenbodys sooooo toll. Ich muss auch welche machen. Danke nochmal für das Tutorial. LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja ich finde auch, dass sich die feinen Pünktchen bei Unterwäsche ganz besonders gut machen :-)

      Löschen
  4. Super! Dein Tutorial wurde mir von einer Freundin gezeigt und ist exakt das was ich gesucht habe. denn ich möchte für meine Kleine Ärmellose Bodys für den Sommer zum drunterziehen nähen und war mir einfach so unschlüssig, wegen den Armabschlüssen. Danke!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Oberniedlich und so genial sommerlich!
    Gefällt mir sehr gut! Jetzt muss nur noch die Sonne rauskommen und es kann losgehen!
    Danke noch mal für das tolle Tutorial!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, wirklich super süß <3 <3 das hab ich so letzten Sommer auch rauf und runter genäht ;))) mit der Sonnenbrille natürlich auch ober- cool und extrem stylisch;)))
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja sehr stylisch, was so eine Sonnenbrille immer ausmacht :-D :-D

      Löschen
  7. Einfach zuckersüß und super lässig mit dieser Sonnenbrille. Solche praktischen Sachen stehen auch noch auf meiner Sommer-tosew-Liste. Allerdings schneit es bei uns seit drei Tagen und da kommt bei mir dafür noch nicht die richtige Stimmung auf. Aber es bleibt ja nicht ewig kalt:-)
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, beim aktuellen Wetter nähe ich auch schon wieder Sweatshirts ... als ich die Spaghettiträgerteile genäht habe war es definitv schon wärmer :-)

      Löschen
  8. Hier nochmal vielen Dank für dieses Tutorial!! Hab zwei Bodies bisher genäht für unter Kleider und musste beim zweiten nur die Träger kürzen :O) Die Bodies und das Oberteil hier sind richtig stylish ;O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen