Donnerstag, 5. November 2015

Stoffmalereien und ein neues Kleid

Es ist soweit: Es gibt mal wieder einen neuen Schnitt von Ki-ba-doo: Das Basic Winterkleid für Damen und Mädchen ...

Ich hatte noch einmal das Glück, den Schnitt als Gastprobenäher vorab testen zu dürfen und zeige euch heute direkt schon mal meine Version der Damenvariante:


Der Schnitt ist ein wenig angelehnt an das ärmellose Sommerkleid Kikky/MAkikky. Nun aber in herbstlich / winterlicher Variante als Langarm oder Kurzarmkleid. Es lässt sich wunderbar aus allen dehnbaren Stoffen nähen.

Ich habe die Variante mit langen Ärmeln und langem Rockteil aus Sommersweat genäht, damit es im Winter und Herbst auch wirklich schön kuschelig ist.


Eigentlich hätte ich das Kleid gerne aus einem gemusterten Sweat genäht, aber ich habe einfach keinen für mich passenden Stoff gefunden. Und da ich Unifarben dann doch ein wenig zu langweilig fand, habe ich mich einfach mal in der Stoffmalerei, oder besser gesagt im Stoffdruck versucht und das Rockteil mit verschiedenen Kreisen bedruckt.


Ich hatte vorab auf ein paar Reststücken getestet, was und wie ich das ganze gestalten könnte.

Letztendlich ist es recht simpel geworden. Ich habe einfach den Deckel einer Zahnpastatube (von dm ;-) ) als Stempel gewählt. Nur die goldene Farbe ließ sich nicht gut drucken, da dort immer die Metallic-Teilchen am Stempel hängen blieben. Also habe ich die goldenen Kringel noch mal nachgemalt und außerdem einige der Kringel mit ein wenig Goldfarbe ausgefüllt. Irgendwie hat das Ganze ja schon Spaß gemacht. Vielleicht werde ich das jetzt mal öfter probieren.

Vor dem Zusammennähen des Kleides war ich noch nicht so überzeugt, ob das Ganze wirklich aussehen würde, aber jetzt gefällt es mir doch!


Und der Schnitt ist mal wieder TOP! Wie gewöhnlich passte er direkt wie angegossen. Lediglich die Ärmel habe ich noch etwas schmaler genäht, aber das war überhaupt kein Problem. Auch die Tropfenöffnung am Rücken finde ich ganz hübsch!


Meine Nähmaschine ist zwar nicht unbedingt der größte Freund von Belegen (trotz Verstärkung stülpt sich der Ausschnitt vorne durch das Absteppen etwas nach außen) aber ich finde das fällt nicht großartig auf und es sieht ja schon deutlich edler aus, mal so ganz ohne Bündchen, oder?

Uuund: Es wird noch ein paar schicke Add-Ons geben für alternative Ausschnitt-Gestaltungen :-)



Ich weiß jetzt auf jeden Fall schon, was ich Weihnachten anziehen werde :-) Wenn es noch kälter wird, sieht das Ganze mit schwarzer Strickjacke drüber, schwarzer Strumpfhose und wärmeren Schuhen sicher auch ganz gut aus ...


Und nun muss ich schnell zurück an die Nähmaschine, dort wartet schon das nächste Herbstprojekt ...

Ach ja und ganz bald zeige ich euch auch noch meine Mädchenvariante vom Basic Winterkleid. Denn die Tochter ist natürlich auch nicht leer ausgegangen ;-) 

Eure
Kristina

Schnitt: Basic Winterkleid von Ki-ba-doo

Stoff: Sommersweat aus dem Stoffgeschäft vor Ort
Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Wow so ein wunderschönes Kleid! Ich bin begeistert!
    Liebe Grüße
    Susn

    AntwortenLöschen
  2. Du sieht toll aus! Die Kringel geben dem kleid das gewisse Etwas! Wunderschön! Ich hätte es vielleicht noch ein paar Zentimeter kürzer gemacht. Aber die Variante mit Strickjacke, Leggins und Stülpen stelle ich mir auch ganz toll vor!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)

      Ja eigentlich finde ich kurze Kleider ja auch schick, aber irgendwie steht mir das bei ausgestellten Kleidern nicht so gut, wenn die kürzer sind. Ich hab so spitze Knie, das sieht dann immer ganz seltsam aus ;-)

      Löschen
  3. Tolles Kleid und wunderschöne Bilder!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid finde ich wirklich rundum gelungen :)) die Farbe passt wirklich super und die goldenen Kreise passen total super dazu. Die Variante mit der Leggings und den Stulpen kann ich mir auch sehr gut vorstellen:)))
    Liebe Grüße und bis gleich ;)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön das Kleid mit dem schwingenden Rock und dem Tropfenausschnitt, steht Dir sehr gut!
    Dass sich (Sommer)sweat so gut auch bei so einem Kleid (und nicht nur sportlichen Teilen) macht, hätt ich gar nicht gedacht... da hast Du mich auf eine Idee gebracht! :-)
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!

      Ja, ich hatte auch erst Sorge, ich würde nicht hineinpassen, da der Stoff ja doch nicht so dehnbar wie Jersey ist, aber es ist superbequem :-)

      Löschen
  6. Na das nenne ich ja mal eine geniale Idee! Wundervoll! Steht dir ganz hervorragend und die Kreise mag ich ja richtig gern :-)

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön!!!
    Die Idee mit den gedruckten Kreisen finde ich besonders toll. Als ich zuerst nur die Bilder gesehen hab dachte ich noch: "Wo hat sie denn den tollen Stoff gefunden, der gefällt mir ja richtig gu!" ;-)
    Also ein voller Erfolg und das Kleid an sich steht dir auch sehr, sehr gut. Das perfekte Weihnachtskleid, da hast du Recht!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  8. Sehr dezent und schick. Sieht toll aus.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das sieht wirklich toll aus! Und die Idee mit dem Druck find ich klasse, ich mag es auch lieber schlicht mit schönen Details und das passt ganz toll zum Schnitt. Wirklich schön!
    LG, Nic

    AntwortenLöschen
  10. Das perfekte Weihnachtskleid, och bin totaler Fan deiner Kringel, total gut geworden, ich dachte auch erst cooler Stoff. Das Kleid steht dir ja so gut, siehst aus wie eine zarte Elfe.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen