Montag, 28. September 2015

Herbstkind Sew Along: FINALE – Die Regenkleidung ist fertig!

Puuuh, das war aber knapp! So gerade eben noch bin ich mit meinem Set für den Herbstkind Sew Along fertig geworden. Ich hoffe ihr habt Lust auf viel Text und ganz viele Bilder :-)


Ich wollte ja nicht nur eine Jacke nähen, sondern ein richtiges regenfestes Outdoor-Set mit dazugehöriger Hose. Entschieden hatte ich mich für die beiden neuen Schnitte von Lotte & Ludwig: Regenfänger und Pfützenkönig, die so gerade eben noch rechtzeitig erschienen.

Da ich in den letzten Wochen aber sehr, sehr viel anderes genäht habe, war das Nähen des Regensets immer wieder aufgeschoben worden und so wurde alles ganz schön knapp!

Zum Glück war übers Wochenende die Oma zu Besuch und während Papa und Opa fleißig Dielen im Wohnzimmer verlegt haben, hat die Oma auf die Kleine aufgepasst und ich konnte in Ruhe die Jacke nähen. Trotzdem musste ich heute morgen noch so einige Nähte nähen, auftrennen und noch mal nähen. Aber dann war endlich alles fertig und es konnten Fotos gemacht werden. Erst mal ein paar ohne Kind:


Schon schick, oder? Ein kleines bisschen stolz bin ich ja doch ;-)

Die Jacke hat vorne und hinten Bewegungsfalten, so haben die Kinder trotz steifen Stoffes noch genügend Bewegungsfreiheit. Vorne sind unter der organgefarbenen Rundung noch Taschen, die von außen quasi unsichtbar sind.

Die orangefarbenen Stoffe habe ich an der Jacke dann noch mit reflektierender Paspel abgesetzt. Erst hatte ich furchtbar steife Paspel (die habe ich unten bei der seitlichen Öffnung der Hosen verwendet), aber dann habe ich doch noch auf den letzten Drücker elastische bestellt. Und extremtextil sei dank, war die auch innerhalb von 24 Stunden da.

Beim Futter habe ich mich jetzt doch für das dünne Baumwollfutter entschieden. Zum einen ist es oft ja eh nicht so ganz furchtbar kalt wenn es regnet, und zum anderen kann man ja auch noch einen dicken Pulli drunter ziehen, wenn es doch mal frischer sein sollte.


Nun gibt's aber Bilder mit Kind (und zwar jede Menge!) und den ersten Erfahrungsbericht gleich mit dazu :-)

Natürlich schien heute die Sonne! Wo ich einmal für Fotos sogar Regen und Pfützen hätte gebrauchen können ... Das war ja eigentlich klar. Aber wozu hat man denn einen Gartenschlauch :-) ?

So, erst mal die Hose: 



Die Passform ist super, hinten könnte der Latz vielleicht noch etwas höher sein, aber ansonsten ist alles bestens. Für Popo und Knie hatte ich die verstärkte Variante gewählt. Als ich die Verstärkungen schon aus beschichtetem Stoff zugeschnitten hatte las ich zufällig bei extremtextil, dass man nur mit unbeschichtetem Stoff verstärken soll, da sich sonst im Zwischenraum Wasser ansammeln kann.

Also musste eine Notlösung her: Die fand ich dann auch nach Begutachten meiner alten Segelkleidung. Dort waren jeweils in den unteren Ecken der Verstärkungen kleine Löcher. So habe ich es jetzt auch gemacht. Löcher ausgeschnitten und mit dem Feuerzeug ganz, ganz vorsichtig abgeflemmt, und ich finde, es sieht sehr professionell aus :-) Etwas verrückt gemacht hat mich bei der Regenhose das ganze Abkleben der Nähte zwecks Wasserdichtigkeit. Vor allem die Schrittnaht war ein fürchterliches Gefummel!

Aber den heutigen Aktivitäten hat wenigsten schon mal alles standgehalten! Allerdings kam da das Wasser ja auch eher von oben als von unten ...






Auch die Jacke sitzt einfach super. Es ist noch etwas Platz zum Reinwachsen da und trotzdem ist sie nicht viel zu groß. Die Kapuze rutscht durch das seitliche Gummi vielleicht etwas zu sehr ins Gesicht, nun ja, mit Mütze drunter geht das dann sicher besser. 


Für im Wasser plantschende Wasserratten wie unsere Tochter könnte das ganze allerdings noch wasserdichter sein. An den Armen gibt es ja versteckte Bündchen, die ich auch sehr schick finde, aber über das Bündchen war bei meiner Tochter das ganze Wasser bis zur Schulter gelaufen (wie auf einem der Bilder weiter oben zu sehen ist). Da wäre wahrscheinlich einfach ein Gummizug im Regenstoff vom Ärmelsaum praktischer (wenn auch nicht so hübsch). 

Am unteren Saum hatte ich extra schon von innen einen Beleg aus dem wasserdichten Stoff angefügt, damit nicht von unten das Wasser hineingezogen wird, wenn sie in Pfützen sitzt ... ich glaube das war ganz gut ...

Auch über Reißverschluss und die vielen Nähte (es lassen sich nicht alle abdichten) kann natürlich Wasser eindringen. Also eher eine schicke Outdoor-Jacke, aber vielleicht doch nicht ganz die optimale Jacke, wenn es super regendicht sein soll. 

Jetzt ist das ja erst einmal egal, denn bei strömendem Regen gehen wir normalerweise ja eh nicht mit ihr raus. Es geht ja eher darum, dass sie nicht beim Spielen im nassen Gras und Gebüsch selbst ganz nass wird und auch bei leichtem Nieselregen mal raus kann. Und dafür ist die Jacke sicher perfekt!


Und ich finde den Schnitt wirklich schick! Auch wenn ich es natürlich nicht geschafft habe, dass die orangefarbenen Rundungen vorne und hinten sich an der Seitennaht genau treffen (vor allem an einer Seite ist es recht unterschiedlich) und zu dumm war zu lesen, dass das hintere Rückenteil im Bruch zugeschnitten wird (bei mir gibt es da nun noch ne Teilungsnaht :-) ) Irgendetwas ist ja immer ... 

Aber der Schnitt ist toll und ich werde die Jacke sicher auch noch mal aus anderen Stoffen nähen.

Vorne könnte man unter dem Reißverschluss auch noch eine kleine Lasche mit Knopf anfügen, damit die Jacke da nicht so außeinanderklappt, aber ich habe das erst mal gelassen, da die Kleine solche Knöpfe meist eh sofort wieder aufmacht ...



Auf jeden Fall hatte die Tochter heute so richtig Spaß im neuen Outfit! Und ich bin ganz glücklich, dass wir jetzt nicht mehr darauf warten müssen, dass das Gras im Laufe des Tages trocken wird, sondern einfach immer raus können, wenn uns danach ist. 

Nur die Gummistiefel sitzen noch nicht richtig gut, vielleicht muss ich ihr doch noch Gamaschen nähen. Ich habe ja noch Reste vom Regenstoff ... 


So, jetzt schicke ich das Outfit aber ganz schnell zum Herbstkind Finale und schaue mir in Ruhe die ganzen anderen herbstlichen Jacken an. Und auch wenn der Post ausnahmsweise vom Montagabend ist, geht es noch zu Creadienstag und HOT.

Kristina

Schnitt: Regenfänger und Pfützenkönig von Lotte & Ludwig
Stoffe: Stoff und das meiste Zubehör von extremtextil
Verlinkt bei: Herbstkind Sew Along, My Kid wears, Kiddikram, Meitlisache, Creadienstag, HOT  

Kommentare:

  1. Woooooooow! Die Kombi ist einfach sensationell! Wunderschön gearbeitet, so aufwändig! Und mit so liebevollen Details (das Futter passt farblich ja so was von grandios!) - ein echtes Meisterstück! Dass man eine Regenkombi selbermachen kann, hätte ich echt nicht gedacht. Darf ich fragen, mit was und wie Du die Nähte abgeklebt hast?
    LG, Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, Annette!

      Vor einiger Zeit hätte ich auch noch nicht gedacht, dass ich irgendwann einmal Regenkleidung nähen würde ...
      Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Nähte abzudichten. Da ich beschichtete Stoffe verwendet habe, habe ich sie mit diesem "Seamtape" http://www.extremtextil.de/catalog/Seamtape-f-beschichtete-Gewebe-22mm::528.html abgedichtet. Es wird einfach von links auf die Naht aufgebügelt. Bei kurvigen Nähten kann das allerdings schon mal ganz schön friemelig werden :-)

      LG
      Kristina

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank für die Info!
      LG, Annette

      Löschen
  2. Ich schließe mich an: wooow! Was für eine tolle Regenkombi!!! Ganz ganz toll! Und mal was anderes! Ich bin schwer beeindruckt!
    Liebste Grüße mit offenem Mund ;)

    AntwortenLöschen
  3. Super schick <3 die Farben gefallen mir auch richtig gut und die reflektierenden Paspel sind toll gerade auch für die dunkle Jahreszeit ;)) die Fotos sind auch total schön <3 <3
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin völlig begeistert von deinem tollen Regenoutfit! Dafür hast du wirklich nur ein Wochenende gebraucht!?
    Jacke und Matschhose sehen richtig professionell aus und dabei viiiel schöner als gekaufte!
    Da würde ich mit deiner Tochter gerne mal planschen gehen :D
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Christine! Ach nein, nur am Wochenende hätte ich das wirklich nicht geschafft. Die Hose war schon im Laufe der Woche fertig geworden und auch die Jacke hatte ich schon vor dem Wochenende zugeschnitten und die ersten Schnitteile aneinandergenäht, am Wochenende gab es dann nur den riesen Endspurt :-)
      LG

      Löschen
  5. Wow....muss mich den anderen Kommentaren anschließen. Du hast hier eine wahnsinnig tolle Kombi gezaubert. Einfach schön :-)
    LG
    Mei

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine super schöne Regenkombi geworden. Der Härtetest mit dem Gartenschlauch ist aber auch fies...so werdet ihr wahrscheinlich nie im Regen stehen! ;-) Für die "normale Nässe" halten dann bestimmt auch die Ärmel dicht und deine Maus bleibt trocken.
    Die Farbkombi finde ich immer noch toll und du hast richtig schöne Bilder gemacht!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja mittlerweile finde ich die Farben auch wieder gut :-) Dein lieber Kommentar letzte Woche hat mich dann auch direkt wieder motiviert :-) Und ich glaube auch, dass die Jacke im normalen Regen bestimmt ganz gut dichthält, ich bin gespannt :-)

      LG
      Kristina

      Löschen
  7. Wow! Eine mega-tolle super Regenkombi! Die sieht aus, wie gekauft. Kompliment, da ist Dir wirklich was Tolles gelungen und Du kannst mit Recht stolz auf Dich sein!!
    Viele Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
  8. Wow, eine Regen bzw. Matschkombi und dann auch noch soooooooo schön! Ich bin gerade sehr angetan von dem Schnittmuster, deinem Bericht und deinem Ergebnis! Echt Wahnsinn, was du da tolles genäht hast!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin sehr beeindruckt, sehr professionell!!! Und ich gebe zu, dass ich mir so viel Arbeit für ein Matschoutfit nicht antun würde. Trotzdem: Ich bin SEHR beeindruckt! :-)
    Herzliche Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar! Ja zwischendurch habe ich mich auch mal gefragt, ob ich nicht verrückt bin, so etwas selber zu nähen, aber es hat einfach auch ganz schön viel Spaß gemacht :-)

      Löschen
  10. Was für ein schickes Outfit. Ich hab mir ds auch lange überlegt mt dem selbeer Nähen der Matschhose und Regenjacke. Aber die Befürchtung, dass das Ganze dann doch nicht so dicht wird, hat mich davon abgehalten. Für den 'normalen' Herbst Spielplatzausflug reicht es vermutlich trotzdem. Ich hab bei meiner kleinen gestern den neu genähten Softshellanzug getestet. Der ist ja auch nur wasserabweisend, dafür aber winddicht. Ist ganz toll. Zeige ich (hoffentlich) morgen auf meinem Blog. Diesmal mit ganz vielen Tragebildern.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Wow .. das ist ja eine wahnsinns schicke Kombi geworden. Mein größter Respekt. Auch der Mann an meiner Seite meinte, dass ist doch mal echt toll geworden und die Farbwahl ist eine wohltat fürs Auge. Da muss ich dem Mann einfach recht geben. Super schön :-)

    LG
    Florentine

    AntwortenLöschen
  12. Wow, die Kombi sieht wirklich extrem toll aus. Hat sich das Loch bei der Knie- und Po-Verstärkung als gut erwiesen? Hast du keine Probleme, dass sich zwischen den zwei Stoffen plötzlich Schimmel bildet?

    Lg

    Daniela

    AntwortenLöschen