Donnerstag, 30. April 2015

Wie war das noch mit dem Yoga?

Es ist jetzt schon ein paar Monate her, dass ich mir die Yoga.HOSE von leni pepunkt genäht habe. Als das E-Book veröffentlicht wurde, war ich direkt ganz motiviert!

Mein Vorhaben war: Erst nähe ich mir die Hose, dann melde ich mich für einen neuen Yoga-Kurs an. Tja, das mit dem Hosenähen hat wunderbar geklappt, aber mit dem Yoga ... Ich habe mich immer noch nicht angemeldet ... dabei mache ich Yoga eigentlich gerne!


Trotzdem habe ich die Hose schon unglaublich oft getragen. Sie ist nämlich auch eine perfekte Hose, um es sich zu Hause gemütlich zu machen, und nebenbei sieht sie noch schick aus und man fühlt sich nicht gleich wie im Schlafanzug ...


Genäht habe ich die Hose aus kuscheligem Nickistoff (vor ein paar Monaten war es ja noch kalt). Urpsrünglich sollte aus dem Stoff mal ein Pulli für meine Nichte werden, aber als der online bestellte Stoff hier ankam fand ich ihn für den Zweck viel zu dunkel.

Als Hosenstoff finde ich die Farbe in Ordnung, nur leider ist das Blau wirklich sooo dunkel, dass man jedes Staubkorn sieht ... (und fotografieren ist auch nicht einfach – entweder ist die Hose gut zu erkennen und der Rest ist überbelichtet oder die Umgebung sieht gut aus, aber die Hose ist nur ein schwarzer Fleck).


Als Größe habe ich übrigens XS genäht, musste aber sowohl das Bündchen als auch die Hosenbeine noch etwas schmaler machen. Zum Glück ist das Ändern der Hosenbeinweite bei dieser Hose ja recht einfach, da die Hose nur eine Innennaht hat.

Wenn ich mich richtig erinnere (es ist ja schon etwas her, dass ich die Hose genäht habe), habe ich sogar die Fußbündchen schmaler zugeschnitten, weil ich ein extrem dehnbares Bündchen verwendet habe und Sorge hatte, dass die zu schnell schlabberig werden.


Sehr praktisch an der Hose finde ich übrigens auch die Paspeltasche. Auch wenn ich im Haus nicht mit meinem Handy in der Hosentasche herumlaufe, so kann man doch mal ein Taschentuch oder ähnliches verstauen.

Und fürs Yoga sind ja die genialen Fußbündchen sowas von super! Ich muss mich jetzt doch wohl mal für einen Kurs anmelden. Allerdings ist es mittlerweile ja wärmer, da müsste ich mir die Hose wohl gleich noch mal aus einem dünneren Stoff nähen ... oder bis zum Herbst warten mit der Anmeldung?

So, oder so, jetzt wird noch ein wenig geübt!



Und meine Hose wandert zu RUMS.

Schnitt: Yoga.HOSE von leni pepunkt



Kommentare:

  1. Die sind ja voll. Ich habe diesen Winter mit Yoga begonnen, auch ohne Hose und finde ja gerade die Fussbündchen genial. sieht toll aus. LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht echt supergemütlich aus. Damit kann man es sich bestimmt ganz toll gemütlich machen.
    Liebe Grüße
    Colle

    AntwortenLöschen