Dienstag, 28. April 2015

Upcycling: Aus Papas alter Jeans ...

 ... ist eine neue Strampelhose für die Tochter entstanden. Es ist die erste Hose, die ich nach dem beliebten Strampelhosen-Schnitt von Klimperklein genäht habe. Und der Schnitt ist wirklich toll!


Nur die Taschen habe ich selbst gebastelt – mit mehr oder weniger Erfolg. So sehen sie ja ganz gut aus, nur leider hängen die seitlichen Taschen eher am Knie als an der Hüfte ... nun ja ... auch die Brusttasche hing erst am Bauch, aber da sie nur aufgenäht war, konnte ich die Platzierung wenigstens problemlos noch ändern.


Die alte Jeans vom Papa, die ich für diesen Strampler zerschnippelt habe, war eigentlich schon ausrangiert (sie war schon länger als Arbeitshose im Einsatz und hatte bereits zerrissene Knie). Aber plötzlich kam sie mir in den Sinn, als ich nach einem Stoff für die Strampelhose suchte und so habe ich sie schnell wieder aus der Altkleidertüte herausgekramt.

Und siehe da, es kam vom Stoffverbrauch genau hin.


Nur das vordere Schnitteil musste ich vierteln, um mit dem Stoff auszukommen. Aus der Not habe ich dann eine Tugend gemacht und die zusätzlichen Nähte abgesteppt. 


Und wieder musste ich feststellen, dass meine Tochter komische Maße hat (langer Rumpf, kurze Beine ). Obwohl ich bei den Trägern schon ein paar Zentimeter zum Mitwachsen dazugegeben hatte, passten sie nur gerade eben noch.


Also habe ich ein wenig getrickst und noch Verlängerungen an die Träger gesteppt. Auch wenn ich mich erst sehr geärgert habe, finde ich das im Nachhinein eigentlich ganz schick.


So, jetzt hat das Kind wieder eine neue Hose zum Herumtoben, die dank der Änderungen hoffentlich auch noch lange passt.


Stoff: Alte Jeans, Bündchen und Jersey von Lillestoff, Baumwollstoff Broken Circles
Schnitt: Strampelhose von Klimperklein

Verlinkt bei: My kid wears, creadienstag und Upcycling-Dienstag


Kommentare:

  1. Die Hose ist toll gewordene!!
    Gefällt mir gut. Den Schnitt nähe ich auch sehr gern.
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Schön, Upcycling ist toll :) Die Hose sieht sehr schick aus. Das Problem mit langem Rumpf und kurzen Beinen habe ich bei meiner Tochter auch. Als ich ihr die Strampelhose mal aus Jeans genäht habe, habe ich die Träger vorher um 5 cm verlängert (steht so in der Anleitung), damit hats dann gut gepasst.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Ja, so etwa vier bis fünf Zentimeter hatte ich die Träger sogar auch schon verlängert. Passte trotzdem nur gerade eben noch (zum Mitwachsen also zu kurz), aber ich konnte es ja noch retten... LG, Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Toll, was aus alten abgelegten Sachen wieder neu entstehen kann! Sieht süß aus, die neue Hose.
    Liebe Grüße
    und Danke für Deinen Besuch bei mir
    Inge

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Firlefanz, eine sehr schöne Hose zeigst du da. Recyceln ist toll.
    Das mit den Maßen hatte ich aber auch bei diesem Hosenschnitt. Der oberere Teil war auch bei meiner Tochter zu kurz. Ich glaube der Schnitt ist vielleicht nicht für feste Stoffe geeignet, oder man muss insgesammt mehr Nahtzugabe geben... Die Verlängerung der Träger finde ich auf jeden Fall klasse :-)
    Viele Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Pöh, da ist meiner schon raus, wenn 92 die größte Größe ist - aber Lust aufs Selbernähen macht das schon! Die Verlängerung ist super, einer dieser glücklichen Vernäher, die dann am Ende für ein deutlich schöneres Ergebnis sorgen als der reibungslose Ablauf.

    Uch, nackte Baby- und Kleinkindfüße - will man immer reinbeißen, oder? Ich weiß gar nicht, wann genau das Marzipanfußalter aufhört, aber Deine Tochter ist noch voll dabei. ;)

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so speckige Babyfüße sind echt zum Anknabbern! Da sie noch keine Anstalten macht, mit dem Laufen zu Beginnen, wird sie vielleicht noch ein wenig im "Marzipanfußalter" bleiben :)

      Dass der Strampler nur bis 92 geht, ist echt schade. Mir (bzw. meiner Tochter) bleiben zum Glück noch ein paar Größen...

      Kristina

      Löschen
  7. Absolut geniales Upcycling!
    Liebe Grüße
    Colle

    AntwortenLöschen
  8. Wundervoll!
    Und das letzte Bild mit den Füßchen... hach!
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  9. Oh wow, die Hose ist wirklich traumhaft! Und die Taschen an den Knien find ich gar nicht schlimm. Jedenfalls sieht es auf den Bildern nicht so aus... Super!

    LG anna

    AntwortenLöschen
  10. Hey, die Hose ist toll geworden und die stoffkombi gefällt mir sehr!
    Lg Rebecca

    AntwortenLöschen
  11. Hey, die Hose ist toll geworden und die stoffkombi gefällt mir sehr!
    Lg Rebecca

    AntwortenLöschen
  12. Ach wie zauberhaft!! Die Hose ist ja wirklich Zucker und dann noch aus der alten Hose des Papas, richtig cool.
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  13. Hm.. wenn ich das so sehe, muss ich doch für meine Zwergin mal eine Strampelhose nähen. Als Zweitkind ist sie ja viel am Spielplatz und da bietet sich das doch tatsächlich an. Und bei mir stapeln sich pratkischerweise gerade die von Oma ausrangierten Jeans. Da lass ich mich von deine tollen Hose doch gleich mal inspierieren.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen