Dienstag, 21. April 2015

Ein Bengel für den Sommer

Das Töchterchen ist gerade liebend gerne draußen und da braucht sie bei diesem Sonnenwetter natürlich eine angemessene Kopfbedeckung.


Den Schnitt Bengel von Liebhabestück fand ich schon seit längerer Zeit sehr schön und gerade für die Übergangszeit finde ich diesen Schnitt perfekt. Genau die richtige Mischung aus Mütze und Hut. Durch den großen Schirm ist das Gesicht wirklich schön vor Sonne geschützt.


Als Oberstoff habe ich einen leichten Cord gewählt und mit Baumwolle gefüttert.


Durch den Gummizug im Nacken sitzt die Mütze gut, obwohl ich sie wirklich sehr reichlich genäht habe. Das Töchterchen schafft es allerdings immer wieder, sich den Hut vom Kopf zu ziehen – ob sie ihn nicht so gern mag?



Etwas Respekt hatte ich vor dem Absteppen des Schirms. So etwas hatte ich vorher nie gemacht. Aber es ist doch ordentlicher geworden als gedacht.


Stabilisert habe ich den Schirm übrigens mit Putzvlies aus dem Supermarkt, da ich keine Vlieseline da hatte. Das ging erstaunlich gut. Erst war zwar ein Knick in der Mitte des Schirms (weil dort das Putzvlies gefaltet war), aber der ist mittlerweile verschwunden.

Und ein wenig Upcycling steckt sogar auch noch in dem Hut. Das Innenfutter ist nämlich aus einer ausrangierten Bluse der Oma und die Farbe passte sehr gut zum Oberstoff.


So, und nun schicke ich den Bengel noch zum Creadienstag und zu Cord, Cord Cord.

Kommentare:

  1. Wundervoll! Und das Bild mit den dicken Wängchen ist einfach entzückend! Meine ist knapp 9 Monate und auch eine kleine grasfressende 'Speckbacke' :-)
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön! So ein Sonnenhütchen muss ich auch noch nähen.
    Vielen Dank für's Verlinken!
    Liebe Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen